Freitag, 2. Dezember 2011

Elfenborte–Chart 1


Zuerst ein großes Lob an euch, ich hätte während der “Eichelphase” doch Fragen oder Probleme  erwartet, doch nachdem SARA, die im Augenblick auch ein tolles Muster veröffentlicht, sehr produktive Hinweise geliefert hat, läuft unser Projekt in sehr ruhigen Bahnen, ehhh Rinden.  Sicher spielt die Hilfeleistung von Klengelchen und SaLü auf ihren Foren, auch eine Rolle.
Aber nun stricken wir den, wie ich meine, schönsten  und echt “lacigen” Teil des Tuches, der jedoch die meiste Ausdauer fragt und bestimmend für die gesamte Elfenborte ist.
Wichtige Hinweise und Fotoanleitung
  1. Dieser Abschnitt  und Chart 1 ist für alle Tuchgrößen gleich, bitte strickt ihn sorgfältig, da alle anderen Charts darauf aufbauen und eine Auswahl verschiedener Varianten möglich macht.
  2. Ihr solltet für den Rest des Tuches noch ungefähr die Hälfte eures Garnes übrig haben (für die Kleine Elfe etwas weniger), falls ihr zweifelt, kann nächste Woche bei der Wahl von Chart 2 und 3 variiert werden.
  3. Nach dem Eichelchart wird, wie bisher im Rindenmuster weiter gestrickt, das ist im Chart 1 unter der grünen Linie sichtbar. Die Anzahl der Reihen ist vom verwendeten Eichelmuster abhängig.
  4. An der Mittelmasche  wird nur noch so lange zugenommen, bis beidseitig 9 Maschen erscheinen  (1 M rechts verschränkt, 8 M rechts).  In dieser Reihe wird die Mittelmasche links gestrickt und markiert somit die “Trennung” der 2 neu entstandenen Bahnen. Abb.1 und Abb. 3           Abb.1
  5. An den Rändern wir gleichzeitig so weit zu- oder abgenommen, bis nach der letzten linken Masche      ( d.h. nach der letzten vollen Bahn) 6 M übrig sind (5 M rechts und eine RM). Im Chart blau angegeben. Im Chart selbst, wird nicht mehr zugenommen. Abb.2  und Abb.4          Abb.2 Linker RandMittelmasche 1
      Abb.3 Tuchmitte 

             Abb.4 Rechter Rand
  6. Die Maschenzahl  ist somit teilbar durch 10 plus  1 und 2 Randmaschen und somit eine X-Anzahl volle Bahnen und eine halbe Bahnen an den jeweiligen Rändern plus RM. Abb. 2 bis 4
  7. Danach wird im von der Musterprobe bekannten Blattmuster ( Elfenborte Chart 1), weiter gerade hoch gestrickt. Es wird nicht mehr zugenommen. Die jeweiligen Blätter fügen sich genau so  zwischen die Bahnen, wie schon die Eicheln. Abb.5           Abb.5  Elfenborte Chart 1
                                            Was seht ihr, wenn ihr genau hinschaut?      
Ein Elfenherz
Elfenherz 2
Ist das nicht ein wunderbares Zufallsgeschenk?
8. Nach ein paar Reihen im Chart 1 können die Maschenmarkierer entfernt werden, denn  der Chart wird fortlaufend  gestrickt.
Den Chart  HIER herunterladen
Allgemeines zur Elfenborte
  • Die Borte besteht für die “Kleine Elfe” aus zwei Charts und für die “Mittlere und Große Elfe” aus drei Charts. (Chart 1 ist für alle Größen gleich), dieser Chart wird, wenn auch ungewohnt, gerade hoch gestrickt.
  • Die Fächerform der Elfenborte ergibt sich aus den Zunahmen  innerhalb der Blätter in Chart 2 und 3.
    Da einige von euch das Tuch noch vor Weihnachten fertigstricken wollen und dieser Abschnitt nicht so lang ist, schiebe  ich euch  die letzten beiden Charts  schon am Nikolaustag in die Schuhe.
Nun wünsche ich euch  viel Spaß, beim Entdecken eures Elfenherzchens…..
Nachtrag
Es ist wirklich wahr, auch wenn es für das Tuchstricken ungewöhnlich ist, aber beim Chart 1 wird weder an den Rändern, noch an der Mittemasche zugenommen.Das Tuch geht ab Chart 2 und 3 “in die Breite und Länge”, da innerhalb der Blätter Maschen zugefügt werden. Somit wird die gesamte Elfenborte im Grunde gerade hoch und durchgehend gestrickt, dies ist besonders für Anfänger angenehm, für Tuchversierte jedoch etwas ungewohnt.
Liebe Katrin ganz herzlichen Dank für deinen Till, die Maschenzahl vor Chart 1 muss nicht teilbar durch 10  plus 2 RM sein, sondern teilbar durch 10 plus
3 -- (1 M und 2 RM)
beim Herbstlaubschal, der im Grunde genau so gestrickt wird, ist die Maschenzahl auch tb durch 10 plus 3, da die eine  rechte M am Rand dazu kommt.
In der Anleitung ist es jedoch auch als X- Anzahl volle Bahnen plus 2 Halbe plus 2 RM beschrieben, so dass die meisten wohl intuitiv richtig gestickt haben.
Also so komme ich doch noch zu einer fehlerfreinen Anleitung. Danke Katrin.

Kommentare:

  1. ich freu mich aufs weiterstricken:)
    das tuch ist so harmonisch und ausgewogen - ich liebe es!
    wenn du mich zu den elfenstille-strickerinnen hinzufügen magst:
    www.sockenfach.blogspot.com

    grüßele sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anett,

    Das ist ja wirklich schön, wie das Elfenherz entstanden ist.
    Und Danke mal wieder für die tolle Beschreibung.
    Es macht ja so richtig Spass dieses Tuch zu stricken.

    Schenken werde ich es mir selber :))

    Ein schönes zweites Adventwochende wünsche ich dir und alle Mitstrickerinnen , Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anett,

    danke für das Muster Elfenborte. Ja und nochmals vielen Dank, das Nikolaus der Rest kommt, dann kann ich nadeln, damit meine Elfe auf die weite Reise in die Toskana geht zu meiner Freundin. Aber glaube nicht, das ich ohne Elfe sein kann. Die Wolle liegt schon bereit für mein Elftentuch und gerade so zwischen den Jahren, denke ich mir, ist eine schöne Gelegenheit seine Gedanken und Wünsche für das neue Jahr mit in die Elfenstille zu stricken. Das aber wird dann definitiv meine Elfe.

    Liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Da heißt es schnell die Nadeln frei machen und weiterstricken. Ob ich wohl auch ein Herzchen entdecke?.
    Vielen Dank und ein schönes Adventwochenende wünscht Sheepy

    AntwortenLöschen
  5. Anonym14:50

    Das Tuch ist so schön! Ich bin ja noch beim Rindenmuster, weil ich gestern erst anfangen konnte, aber ich freue mich schon auf die Eicheln und Blätter. Und auf's Tragen natürlich! :-)

    Liebe Grüße,
    Sanja

    AntwortenLöschen
  6. Super, habe mir den Chart schon mal runtergeladeden, da ich das große Tuch stricke, dauert es noch ein bisschen, bis ich damit weitermaache.

    Vielen Dank
    und eine wunderschöne Adventszeit

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  7. Danke, für die Fortsetzung! Das mit dem Herz hatte ich schon am Ende bemerkt. Echt süss, ja.
    Na, dann kann's am WE weitergehen.
    Grüsse LiLo

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anett, vielleicht magst Du mich auch in die Elfenstille-Strickerinnen-Liste einfügen: http://giselchenstrickt.blogspot.com

    Ich hatte diesem Chart schon entgegen gefiebert. Danke dafür!

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!

    Liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
  9. Du bist ein Schaaahaaaaaaatz!!!
    Danke für die supertollen Erläuterungen - und das Elfenherz ist ja wohl das netteste i-Tüpfelchen, das mir jemals untergekommen ist!!!
    Ich fahr gleich zum kleinstädtischen Stricktreff MIT Chart 1! Mal sehen, wen ich noch anstecke ...

    HERZige Grüße aus dem nasskalten Lipperland (die Temperatur ist heute im Verlauf des Tages um mindestens 6°C gefallen ... bää)
    ULL-Rike

    AntwortenLöschen
  10. Anett, heute endlich von mir ein herzliches Dankeschön. Du machst das so wunderbar.
    Und ich stricke auch wieder mit. Habe doch geribbelt. Nehme zwar weiterhin Merinowolle der gleichen Stärke, aber nun wird mein Tuch rot! das gefällt mir besser. Aus der anderen mache ich dann halt ein anderes Tuch!

    Liebe grüße und einen wünderschönen zweiten Advent!
    Marion

    AntwortenLöschen
  11. harika şal örnekleri süpersiniz sizi tebrik ederim elinize sağlık bende beklerim sizi izlemye aldım sevgiler.

    AntwortenLöschen
  12. Auch wenn ich nicht mitstricke, ist es für mich spannend diesen KAL zu verfolgen und wünsche weiterhin allen Mitstrickerinnen ganz viel Spass!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank, Anett! Hatte mir gestern ganz schnell das Muster für die Elfenborte ausgedruckt. Abends beim Weiterstricken bereitete es mir dann doch einiges Kopfzerbrechen. ;)
    Ich wünsche dir und allen Mitstrickerinnen einen schönen 2. Advent!
    glG schickt dir Katrin***

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anett, vielen Dank für deine email. Leider klappt´s mit der Antwort nicht. Mein Computer sagt immer wieder: email-Adresse ungültig.
    Eigenartig, schließlich hast du mir auch von Adresse geschrieben. Ich pribiers morgen nochmal. Habe es ja mit dem Muster jetzt hingekriegt.
    LG, Katrin***

    AntwortenLöschen
  15. Simone01:22

    Liebe Anett,
    das Elfenherz ist für mich ein Symbol für die Liebe, die du in die Elfenstille gesteckt hast.
    Deine Beschreibung und die Anleitung sind einfach toll. Selbst ich als Anfängerin kann gut mithalten. Und es ist genau, wie du sagst, für mich ist das Stricken der Elfenborte ohne diese Mittelmasche sehr angenehm.
    Inzwischen habe ich mich auch in das Muster eingefühlt.
    Herzliche Grüße,
    Simone.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anett,

    zu Punkt 2) ... Es sollte jetzt noch die Hälfte des Garns übrig sein - Gilt das VOR dem Chart 1 oder danach?

    Ursula, die sich freut, dass sie heute endlich ans Weiterstricken gehen kann (gestern war Backtag).
    LG

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...