Dienstag, 23. März 2010

Nichts tun …

kann so unheimlich gut tun, wenn man sich nur traut, nichts zu tun…

Solche Tage sollte man sich öfters “leisten”, bewusst sehen, bewusst staunen, sich über die kleinen Glücksmomente freuen, die jeder Tag uns schenkt, einfach nur mal dankbar sein und nichts tun…

Kommentare:

  1. es ist für all Jene von besonderem Wert, die es zu geniessen wissen...ganz liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Ach das ist so wahr
    Liebe Grüße
    Elsbeth

    AntwortenLöschen
  3. Ja du hast wahrscheinlich recht. Aber auch ich gönne mir das viel zu selten!

    Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das tut so gut!

    Liebe Grüße,
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. O süßes Nichtstun !
    O süßes Nichtstun, an der Liebsten Seite
    Zu ruhen auf des Bergs besonnter Kuppe;
    Bald abwärts zu des Städtchens Häusergruppe
    Den Blick zu senden, bald in ferne Weite!

    O süßes Nichtstun, lieblich so gebannt
    Zu atmen in den neubefreiten Düften;
    Sich locken lassen von den Frühlingslüften,
    Hinabzuziehn in das beglänzte Land;
    Rückkehren dann aus aller Wunderferne
    In deiner Augen heimatliche Sterne.

    In diesem Sinn,
    einen wunderaschönen abend
    gerzlichst
    Ricki

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anett,
    Du hast vollkommen recht und es tut jedem gut, gerade in stressiger Zeit - einfach mal nichts tun.....
    liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...