Dienstag, 31. Mai 2016

Noch ein Märchenschloss

Jedes Jahr zur "Butterblumenzeit"
führt uns eine Tour nach Oyé im Südburgund.
Schon allein die Fahrt durch die Gegend des 
Brionnais ist ein Genuss, vor allem bei klarem Wetter.
Weite Wiesen und die berühmte Charolais Rinder prägen die Landschaft, genau so, 
wie diese " Baumskulpturen"
am Straßenrand.
Unser Ziel immer das 
Heute in Privatbesitz, scheint hier die Zeit stehen geblieben zu sein...
Alles an diesem Gemäuer ist authentisch...
Bis ins kleinste Detail...
Die Gärten sind im August für Besucher zugänglich...
Auch die Schlosskapelle...
Leider nicht das Schloss selbst..Der Landschaftsgarten wirkt mit seinen originalen Elementen, wie diesem
Centauren,
wie aus einem 
"Märchenbilderbuch"...
Und das schöne an diesem Schloss, es hat die Augen geöffnet, denn die meisten dieser Gebäude, sind leider mit Luken fest verschlossen und verlassen, aber das zeige ich euch ein ander Mal...

Kommentare:

  1. Schön, dass Du uns an die Hand genommen hast, für diesen wunderbaren Spaziergang durch Frankreichs Gartenwelt. Das würde mich auch sehr reizen. Schade, dass das Schloss nicht zur Besichtigung freigegeben ist. Auf der anderen Seite kann ich's verstehen, dass die Eigentümer in Ruhe gelassen werden wollen.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anett ,
    ich bin auch ein Schlösserfan . Besonders die wunderschön Gärten haben es mir angetan , manchmal bis ins letzte Detail gepflegt und ein anderes mal hat man sie der Natur überlassen ( das hat auch seinen Reiz ) .
    Danke das du diesen Ausflug mit uns teilst .
    Un beso
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anett,
    traumhaft schön deine Führung, danke!
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anett,
    Ja, so ein Ausflug mit ein märchenhaftes Schloss als Ziel ist fabelhaft.
    Schon das ganze rund-herum lässt einem aufatmen und die Seele geniessen.
    Danke für das Teilen mit deine Leserinnen.
    Ganz lieber und sonniger Gruß,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anett,
    was für eine wudnervolle Gegend, danke, daß Du uns mitgenommen hast und uns dieses herrliche Stück erde gezeigt hast!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ja und wieder haben wir eine Neue Welt durch dich gesehen wunderschöne Fotos ,
    da möchte man gleich dabei sein .
    Danke für deine Führung es hat mir gefallen schicke einen Gruß Karin a Freya

    AntwortenLöschen
  7. Was für tolle Bilder, ich habe es sehr genossen,, liebe Grüsse Christa

    AntwortenLöschen
  8. Wunderwunderschön!! Danke fürs Mitnehmen!Es gibt sooo schöne Ecken in Frankreich - das musste - durfte!! - ich dieses Jahr auch wieder erleben. liebe Grüße von Ellen (und nun ist es Tradition, dass ich mich mit Haarbalsam eindecke, bevor ich heimfahre)

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde diese alten gut erhaltenen und verschlafenen Schlössel einfach als Balsam für die Seele.
    Ein Gefühl von Zufriedenheit und innere Ausgeglichenheit lösen sie immer in mir aus.
    Danke für die schönen Fotos.
    Zur Zeit ist leider für Ausflüge nicht viel Raum, das liegt wohl daran...

    Vielleicht hast Du Lust in unseren neuen Shop reinzuschauen und bei der Verlosung mitzumachen
    Wir färben die Wolle ausschließlich mit Pflanzen:
    http://www.natuerlich-wolle.de/2016/06/20/verlosung-zur-shoper%C3%B6ffnung/
    Ich drücke Dir die Daumen.
    LG Cristina

    AntwortenLöschen
  10. Das Schloss ist wunderschön.
    Ich liebe diese alten Gemäuer.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  11. Du hast einen schönen Ausflug gemacht und hast uns teilhaben lassen, danke Dir.
    Liebe Grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  12. Anonym11:12

    Liebe Annett
    schon lange lese ich still bei Dir mit. Ich freue mich am Betrachten Deiner Fotos und Deiner traumhaften Kreationen, habe auch schon mal ein Elfenstilletuch gestrickt ;-) Nun bin ich etwas besorgt über Dein langes ungewohntes Schweigen. Ich hoffe einfach, es gehe Dir gut, Du seist einfach etwas blogmüde... Ich versuche, Dir über die Distanz gute liebevolle Gedanken zu schicken. Sei behütet!
    herzlich
    Fanette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fanette ;-)), ich bin gerade dabei, meinen Blog zu aktualisieren und mir geht es gut, danke, dass du an mich gedacht hast....

      Löschen
  13. Fanette spricht mir aus der Seele! Auch ich habe mir Gedanken gemacht, ob alles in Ordnung ist bei Dir in dieser so verrückten Zeit ... Habe meine wunderschöne weinrote WinterRosina-Jacke rausgeholt und musste an Dich denken. Nun lese ich Deinen Kommentar, liebe Anett und bin nun doch beruhigt!

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...