Sonntag, 22. Mai 2016

Luneau Tragebilder und Pascuali Teststrick Angebot

Endlich lies das Wetter ein paar Tragebilder  vom Luneau Pullover zu.
Das Pascuali Cashmere 6/28  Garn
 trägt sich bei diesen kühlen Frühlingstemperaturen
mehr als angenehm, denn der Pullover wiegt nur 275 Gramm.
Federleicht und doch angenehm warm, hier mit Rock, dunkler Samt und kein Fusselchen des Garns zu sehen...

Der Entwurf ist so ausgelegt, dass sich seitliche Zunahmen erübrigen und auf Wunsch eine eine  figurbetonte Variante  oder A-Linie entsteht, wofür
sich Bärbel in unserem Duo-Test entschieden hatte.
Hier seht ihr wieder das Original Pascuali Cashmere 6/28 in der Farbe Bordeaux (628)
Als weitere A-Linie von Bärbel (Verbrauch 351g)
Dies ergibt sich ganz fliessend aus den Zunahmen am unteren Ende des Zopfmusters.
Der vordere Halsausschnitt liegt tiefer, weil nach dem Kragen verkürzte Reihen gestrickt werden.
Diese werden dadurch erleichtert, da mittels einer linken Masche zugenommen wird und somit die Maschenrichtung (M1R oder M1L) entfällt.
Danach wird als normaler RVO weiter gestrickt, im Raglanzopf  und Kragen wiederholt sich das Grundmuster.
Auch die Länge bestimmt den Charakter dieses Oberteils, als Pullover mag ich es etwas kürzer, mit doppeltem Bundmuster als Abschluss.

Der Rücken ist ebenso gemustert und "verzopft".
Der Teststrick KAL für den Luneau Pullover beginnt am
9. Juni 2016
in der
FadenStille- StrickRomantik Gruppe.
Während des Teststrick KAL ist die Anleitung dort frei verfügbar.
Hier einige Angaben zu Größen  und Material:


Bitte beachten, dass sich der Materialverbrauch für normale Sportgewicht Garne mit einer LL von 290-320m/100g ) um mindestens 50g erhöht, das Originalgarn ist aufgrund seiner LL enorm ergiebig und darum federleicht.

Für diesen Luneau Test KAL hat
Pascuali Garne 
ein ganz besonderes Angebot für alle Interessenten am
OriginalGarn des Pullis.
Sowohl das
Pascuali Cashmere 6/28  
als alle anderen Cashmere Garne (Lace und Worsted)
sind 
bei einer Mindestbestellmenge von 300g (12 Knäule von 25g) mit einem 
Rabatt von 
17%
erhältlich.
Der Code ( nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinen) hierfür ist 

FADEN300CA

Wer weniger Garn benötigt, kann immer noch
von einem
10% Rabatt 
ab einem 
Mindestbestellwert von 32 Euro
(das sind 2 Knäule von 25 Gramm plus Porto)
Gebrauch machen.
Der Code (nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinen) für diese 
Rabattaktion
ist

FADEN1

Beide Gutscheine gelten bis zum 9. Juni 2016
Wer den Gutschein  Code aktivieren möchte, muss dies im Warenkorb unter dem Reiter „Gutschein“ tun.
Sowohl mich, als Bärbel hat es völlig überrascht, wie niedrig der Materialverbrauch ist und wie hoch der sinnliche Strickgenuss.
Hier zwei Detailbilder des Ärmelbündchens...

passend zur Passe...

Also dann, herein spaziert und viel Freude bei der eventuellen Materialsuche
und herzlichen Dank an 
Paul Pascuali und Bärbel für ihre Unterstützung und Zusammenarbeit.

Kommentare:

  1. Hallo Anett.
    Also darauf kannst du mal wieder Stolz sein wow Super .
    Ich falle gleich mit der Tür ins Haus also ich wäre gerne dabei mit dem Teststricken ,dieses Teil würde ich mir ungerne entgehen lassen .
    In der Hoffnung lebend das ich dabei sein darf sonnige Grüße Karin
    Ein Lob auch Hier an Bärbel große Klasse

    AntwortenLöschen
  2. Ach Anett, das Modell bewundere ich ja seit deinem ersten Anstrickbild. Deine Tragefotos sind mal wieder doppelt einladend. Du strahlst so viel Freude aus.. Und die Wolle ist ja ein zusätzliches Highlight.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anett,
    es ist ja wieder ein traumhaftes Modell enstanden.
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ich freue mich schon auf den 3.6. - dann werden meine Nadeln glühen.
    Da ist dir mal wieder was ganz Tolles gelungen und auch die Variante von Bärbel - die A-Linie wird von mir auch bevorzugt - finde ich total gelungen.
    Ach ja - das hat zwar nichts mit Stricken zu tun, aber ......deine Frisur sieht supertoll aus, da kann man vor Neid erblassen.
    liebe Grüße Renate (Kolumbine)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anett ,
    der Pulli ist ein Traum !!
    Un abrazo
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Annett,
    Wieder ein wirklich traumhafter Pullover
    Wann muss denn der Pulli fertig gestrickt sein,ier reizt mich schon sehr

    AntwortenLöschen
  7. Anonym18:18

    Liebe Annett, hier ist wirklich ein Traumpulli entstanden. ich wäre gern beim Teststrick dabei. Was muss ich dafür tun. Meine Kontaktdaten: josie-closs ät t-online.de Liebe Grüße Josette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anett,
    Sehr schöne Tragebilder; auch die von der Bärbel.
    Du stellst dich gegen die Tür und die Farbe ist so perfekt. Auch im Rücken schön verzöpft; insgesamt deine Haare - TOLL!
    Die Länge von deinem Pulli gefällt mir eben besser als der lange von Bärbel, mag auch sein wegen die weiße Hose.
    Ganz lieber Gruß,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  9. wow... also auf den Tragebildern sieht der Pulli HAMMERMÄSSIG aus. Weist du, dass das unmöglich von dir ist? Hier einfach sooo schöne Modelle vorzustellen, die ich einfach nachstricken MUSS???? *arg*
    jetzt geh ich erstmal im Shop stöbern :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein toller Pullover. Wenn ich nur mehr Zeit hätte! Das Muster ist einfach schön.

    LG
    Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anett, ein wunderschöner Pullover wie immer. Das Garn ist traumhaft schön und die Farbe. Man kann förmlich fühlen wie weich das Garn ist. Vielen Dsnk für die schönen Tragefotos.

    Liebe Grüße und eine schöne Zeit Tina

    AntwortenLöschen
  12. *schwärm* wunderschöne Träume und man kann sie verstricken, nochmal *schwärm*

    Herzliche Drosselgartengrüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  13. Ein wirklich toller Pullover, liebe Anett!
    Allerdings frage ich mich doch, ob mich die ganzen Zöpfe nicht zum Wahnsinn treiben würden. :)

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...