Mittwoch, 6. Mai 2015

East Gable Shawl by Judy Marples

Der
von
war
 "Liebe auf den ersten Blick".
Denn gerade bei kleinen Tüchern geht nichts über ein phantasievolles und vor allem
florales
Muster.
Es ist  immer wieder faszinierend, wie sich ein Laceschal entfaltet.
Wie aus einem Faden - Reihe für Reihe, Umschlag für Umschlag ein Muster entsteht????

 Der
von
besticht nicht nur wegen des wirbelnden Musters, sonder auch durch seine
fliessende
Mittellinie,
rechts und links der Mittelmasche
scheinen kleine Blätter
zu wachsen...
Obwohl aus nur einem Muster- Chart bestehend, der immer versetzt wird, ist das Tuch nie langweilig und bleibt ein besonderes Strickvergnügen.
Jeder Rapport regte meine Phantasie an.
Sind es Wasserwirbel????
Oder ist es doch eine Wolkendecke, die die Sonne vergessen lässt???
Sind es Rosenblätter, die aus ihrer Knospe springen???
sind oft fließend und ihre one skein Designs sind, obwohl in Englisch, sehr logisch beschrieben und schon allein nach Chart, leicht
 zu stricken.
Jedenfalls hat es mir dieses kleine Tüchlein richtig angetan, denn das Muster wird nie langweilig und fragt konstante Konzentration...
geht es zu
Judy's 
alle neue Designs werden hier sehr stilvoll angekündigt...
Ausserdem hat Judy eine nette Gruppe auch da findet man Hilfe und Anregungen.
Und ich liebäugle schon mit dem
Harmony Shawl
denn ein wenig Garn habe ich noch übrig
East Gabel Shawl
Nadel. 3,5
389M/115g

Kommentare:

  1. ....wunderschön!
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  2. Anonym16:11

    als hätte dein Pulli nur auf dieses zauberhafte Tuch gewartet. schöne Größe. ich bin mal wieder begeistert.

    liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  3. Anonym17:18

    als hätte dein Pulli nur auf dieses zauberhafte Tuch gewartet. schöne Größe. ich bin mal wieder begeistert.

    liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  4. Anonym17:28

    Ach ist das ein schönes Tuch- wenn das mit der konstanten Konzentration bei mir besser klappen würde, wäre ich sofort dabei...
    Lg, Charlotte

    AntwortenLöschen
  5. Du musst 4 Hände haben... das Tuch sieht traumhaft aus!!!
    liebe Grüsse, Christa

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön geworden!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  7. Ich verstehe warum du dich in das Tuch verliebt hast. Es ist ein Traum!
    Viele Grüße
    Fiene

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anett,
    Das passt auch zauberhaft zu den Pulli.
    Ganz liebe Grüsse und ich geniesse die Zeit mit meiner Freundin aus den Niederlanden zur Zeit!
    Mariette

    AntwortenLöschen
  9. Anonym09:27

    liebe anett,
    grüße aus thüringen sendet andrea.ich bin eine faszinierte leserin deines blogs und verblasse jedesmal vor neid. wie und wann machst du all die schönen sachen. meine augen glänzen immer, wenn ein neues strickstück erscheint.eine wahrer augenschmaus. l.g. Andrea T.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anett,

    ich möchte Dir eine Mitteilung machen, wie kann ich Dich per E-mail erreichen??
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. EMail ist im Profil fadenstilleatymail.com

      Löschen
  11. Ich glaube du hast kein Bett wie um alles in der Welt schaffst du das Ein ganz tolles Tuch Verwirrend und doch Klar Einfach Klasse .Schönen Abend Karin

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön!!! An so etwas würde ich mich nie rantrauen (mal eine kleine Laceborte ist okay, aber ganz komplett im Muster). Ich glaube, dass würde mich hibbelig machen statt zu entspannen.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  13. Dieses wunderschöne Tuch hast du ganz wunderbar in Szene gesetzt.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...