Dienstag, 19. Mai 2015

Aber bitte mit Seide....

Heute möchte ich dann endlich das 
näher durch die Linse betrachten.
Da  ich diese edle Seide nun ausgiebig
getestet habe, kann ich es  mit
reinem "Seiden Gewissen" weiter empfehlen und gleichzeitig auf einige Fragen antworten, die mich erreichten.
Auf dem unteren Bild die vier Farben, die bislang in meine Wollschublade 
Einzug hielten.
Sommerliche Pudertöne, die man auch miteinander kombinieren könnte, zu Ringeln oder
 "Muster- Mixen".
hat eine Lauflänge von 300m, also Sport Weight, eine recht seltene LL für 100% Maulbeerseide, die einen recht schnellen Strick und herrlich schweren Fall garantiert.
Nicht nur Pudertöne sind erhältlich, auch kräftige Farben sind bei 
im Angebot.
Bis zum 15.06.2015
 mit 15% Rabatt
unter Verwendung des Codes 
seide321
Diese Garn ist nicht nur seidenweich, sondern bietet, wie jedes Seidengarn, einen unglaublich angenehmen Tragekomfort.
Es ist aber auch super belastbar, da der Faden sehr reissfest und stark ist, das Garn pillt absolut nicht und behält seinen unglaublichen Glanz.
Diese Farbe 23 ist die blanke Sahne, wortwörtlich ....
Alle Strickstücke aus Seide behalten wirklich beim Tragen ihre Form, die Knien oder Ellenbogen 
beulen nicht aus.

Beachten muss man lediglich, dass das Garn nach dem Stricken längt, das liegt nicht am Faden, der ist wirklich nicht elastisch, sonder wie gesagt, stark und reissfest, es liegt an den Maschen, welche ein sehr klares Bild ergeben und durch die "runde" Verzwirnung etwas offen sind.
Das Längen ist abhängig von der verwendeten Nadelstärke, je dünner die Nadel, je dichter das Maschenbild, je weniger Wachstum.
Mit Nadeln 3,25 lässt sich Lace prima stricken, ein Pulli wächst um rund 8 cm.
Mit Nadel 3,0 stricke  ich im Moment meinen
da hier sehr viele Umschläge im Muster vorkommen.
In der
wird von 
immer wieder und unermüdlich darauf hingewiesen, dass bei Seide Maschenproben betrügerisch ausfallen können und darum das Strickstück vor dem Teilen des Raglans  in Ärmel und Body vorgewaschen, getrocknet und anprobiert werden sollte.
Wer keine Erfahrung mit dem Verstricken von Seide hat, sollte sich diesen Rat wirklich zu Herzen nehmen.
Seide wächst  jedoch mehr in die Länge als in die Breite, da sie sich im Grunde nach untern in die Länge zieht, wenn ein Teil jedoch zu gross gerät, kann das unter den Armen unakzeptabel ausfallen.
Das Garn selbst besteht aus mehr als 16 dünnen Seidenfäden, die nicht allzu fest miteinander verzwirnt sind, das garantiert eine gewisse "Luftigheit" und ein seidiges Leichtgewicht.
Eine nicht allzu spitze Nadel verhindert splitten....
Ausserdem ist jedes Seidengarn gerade wegen seiner Eigenschaft des "Längens" sehr ergiebig.
Für einen Pulli mit langen Ärmeln in der Grösse M reichen 
300g.
Da Seide im Sommer kühlt und im Winter wärmt, ist es ein "Ganzjahres Garn", vor allem in 
Jede Masche ist ein Genuss, den ich leider nicht mit Worten beschreiben kann...., aber manchmal sagen Bilder mehr als 1000 Worte.

Kommentare:

  1. Liebe Anett,
    Mit solche Bilder wahnt man sich fast im Himmel!
    Die Blüten mit diese Seide sieht so romantisch aus.
    Ganz liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  2. Welch herrliche Bilder........... und ich erliege (fast?) dem Zwang, SOFORT dieses Garn zu kaufen ;)
    Ich muss gestehen, dass ich noch nie reine Seide verstrickt habe, aber nun juckt es doch in den Fingern.
    Danke für den schönen Bericht und die tollen Photos.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anett, es sind wunderschöne Farben die du ausgewählte hast.
    Ja und ich kann nur zustimmen mit dem, wie du diese Wolle beschrieben hast.
    Ich habe ein kurzes sommerliches Jäckchen gestrickt und bin begeistert,
    wie angenehm und mit welcher Leichtigkeit mir die Wolle durch die Finger glitt.
    Sie macht süchtig nach einem neuen Strickteil !
    Ich wünsche dir einen tollen Start in den Juni.
    Herzliche Grüße, Moni

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...