Donnerstag, 12. Februar 2015

Rose of Jericho KAL- Einstimmung

Gerne schmücke ich mich heute mit fremden Federn, b.z.w.
mit den Teststrick Resultaten meiner beiden oh, so geduldigen
Teststrickerinnen.
Hier seht ihr
  Renates
alias Kolumbine
auf Ravelry
Rose of Jericho.
Gestrickt aus der ONline Linie 350 Chester  Farbe 12 
in XL.
Renate begegnete dem Muster anfangs auch mit Skepsis, aber war im Nachhinein darüber erstaunt, wie schön es sich letztendlich glättet.
 Es ist immer wieder eine spannenden Erfahrung und ein intensiver Austausch, ob eine Idee, die auf meinen Nadeln zu funktionieren scheint, auch anderen Freude bereitet.
Auf jeden Fall wissen wir jetzt, dass das XL bei einer LL von +/- 240m passt, Verbrauch sogar nur 600g, aber lest selbst 
Ausserdem hat die ONline Chester somit ihren Eignungstest bestanden.
hatte ihren Pullover in L gestrickt und dabei
benutzt und genau 600 g verbraucht, was eventuell an der "Mehrlänge" liegen könnte.
Freundlicherweise hat Bärbel auch Bilder vor und nach dem Waschen gemacht
Deutlich wird, wie sich das Garn streckt und dies vor allem in die Länge.
Ich kann mich nur nochmals ganz herzlich bei meinen beiden Teststrickerinnen bedanken, ihr habt wieder Humor und höchste Aufmerksamkeit gezeigt.
ebenfalls aus 
Farbe Körperbutter
Ist ein tailliert gestricktes M
Von mir kann ich ja verraten, dass dies  für Oberweite 94 und Oberarmumfang 25cm perfekt passt.
Auch S, L und XL liegen innerhalb der Angaben zur Größenbestimmung.
Die Anleitung kann man selbst nur schwer modifizieren, da jede Größe seine eigene Maschenzahl im Muster kennt.
S-53/M-57/L-61/XL-65  Maschen für einen Ärmelchart in der Passe, in dem dann im Body 
zugenommen wird.
Aber übermorgen wird dann alles deutlich, bis dahin noch ein wenig Geduld .....

Kommentare:

  1. Liebe Anett,

    hab mir heute die Anleitung für die Stulpen runtergeladen - vielen lieben Dank dafür !
    Dazu möchte ich mir auch noch einen Cowl stricken. Mal sehen ;)
    Und irgendwann einmal gibt's auch einen Pulli :O)

    Nochmal Danke und LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Pullover ist ein Traum. Ich bin normalerweise ein absoluter Liebhaber von kräftigen Farben, aber diese zarten Farben haben einen ganz besonderen Charme.
    Liebe Grüße von Waltraud, total begeistert.

    AntwortenLöschen
  3. liebe anett...die bilder sprechen wieder mal sooooo für sich, so schön!! ich staune auch immer wieder wie sich verschiedene garne ändern nach dem waschen...so bleibts spannend und wenns eingeht, dann freut sich immer wer anders die zierlicher ist als ich ;)))
    ganz liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anett,
    Dir und den beiden Strickerinnen herzlichen Glückwunsch zu diesen bildschönen Modellen!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anett,
    Ganz liebe Bilder mit sogar Frühlingsblüten...
    Liebe Grüsse zum Valentinswochenende.
    Mariette

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...