Mittwoch, 10. Dezember 2014

Rose of Jericho "Komposition"

Mir war die Komplexität der Geschichte um die 
völlig unbekannt, aber je mehr ich über die "MarienRose" las, je mehr sie mich inspirierte.
Das Öffnen dieser Pflanze seht ihr im Video und ein paar der besonderen Eigenschaften dieser Pflanze und ihres "Mythos", sollten im neuen Pullover Muster "eingefangen werden".
Mit kleinen Blättern, scharfen und weichen Linien und rundum Drehungen hoffe ich, der Jose of Jericho ein wenig zu huldigen.
Für die genau richtige Farbe sorgte das Dye For Yarn  Team mit ihrem DK Seiden Merino Garn, denn es ist die 
"Rose of Jericho" Färbung,
die den "Wüsten Charakter "der Pflanze genau trifft.
 Nichts geht beim winterlichen "Stubenhocken" eigentlich über das "Komponieren" mit Garn und Nadel.....


Kommentare:

  1. Anonym16:55

    Liebe Anett, das ist wieder wunderschön! Liebe Grüße, Catalina

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschöner Pullover und der Rollkragen erinnert sehr an die "Rose"
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Ja das sieht aber Verlockend aus bist du dabei Viren in die Welt zu streuen das sieht ganz danach aus ich mach schnell aus nicht das ich schon wieder Infiziert bin hahaha.Lieben Gruß Karin

    AntwortenLöschen
  4. So ein schönes Muster! Ich mag deine "organischen" Kreationen sehr.

    AntwortenLöschen
  5. Eine elegante, harmonische Maschenkomposition!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderschöne Idee. Ich finde die Farbe ist genauso, wie bei der schlafenden und eingerollten Rose von Jericho. Ich hatte mal eine dieser Wüstenpflanzen. Sie sieht aus wie ein vertrockneter Farn. Legt man die Pflanze in Wasser blüht sie regelrecht auf, wie die Wolle in deinen Händen, Anett. Toll umgesetzt.

    Viele Grüße
    Fiene

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anett,
    Stubenhocken... Ja, leider gehört dass zum Winter aber du nuzt es ja toll aus.
    Liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anett,
    das ist wieder ein bildschönes Stück! Wunderbar, wie Du die Natur in Deinen Strickwerken umsetzt.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  9. Anonym23:12

    Liebe Grüsse aus Gran Canaria. Ein e" Modell ist dir wieder gelungen. Freue mich schon auf's Stricken. "Kolumbiene"Renate

    AntwortenLöschen
  10. Eine zauberhafte Kostbarkeit!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön, zum Niederknien!

    lg
    petra

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...