Samstag, 29. November 2014

Rosina Tuch Anleitung zum Tuch Advent

Herzlich Willkommen zum Tuch Advent hier im Blog und in der 
Geht es euch auch so, je älter man wird, je schneller ein Jahr vorbei fliegt und nun steht schon wieder Weihnachten vor der Tür.
Als kleines Dankeschön, für alle Tuchliebhaber unter den Fadenstillen Lesern 
die gratis Anleitung zum Rosina Tuch.
Das Tuch kann eigentlich aus jedem Garn gestrickt werden und zwar in drei Größen:
Klein = 420m LL 
Mittel = 600m LL
Groß = 800m LL
Ausgegangen bin ich von einem Fingering Garn, im Original kleinen Tuch, habe ich die Malabrigo Baby Silkpaca doppelt verstrickt, Farbe 003 Polar Moon.
 Das für das große Tuch verwendete Garn, ist die unglaublich ergiebige, in den berühmten 200g Strängen angebotene,
Beide Garne sind  leicht  und locker verzwirnt, was ihnen ein "tragefreundliches" Volumen und Stand verleiht, wobei die Tussahseide auch noch einen magisch dezentem Glanz hat. 
Im Folgenden möchte ich nicht zu ausführlich auf die Anleitung eingehen, die ich für meine Begriffe relativ kurz gehalten habe, da das Tuch sicher für die "Rosina und Elfenstille Kenner" nicht viel Überraschungen bereit hält.
Angeschlagen werden 21 Maschen, das Mittelmuster bildet ein Chart des bekannten Rosina Musters. Der Rand des Tuches, in rechts verschränkten und linken Maschen, ist nicht im Chart dargestellt, die Randmaschen können nach Wunsch und eigener Vorliebe gestrickt werden.

Für die Dreiecksform wird neben dem Mittelmuster sowie am Anfang und Ende des Tuches, in jeder Hinreihe ein Umschlag gearbeitet.
Der Schwierigkeitsgrad des Rosina Tuches ist "mittel", denn in den unten rosa gefärbten Reihen folgt der Chart einem doch etwas unerwarteten Verlauf.
In der Anleitung ist der Tuchanfang separat gechartet und nochmals im Hauptchart dargestellt.
Im Hauptchart B ist nur eine Tuchhälfte vorgegeben, diese wird von rechts nach links gelesen, die anderer Tuchhälfte bitte gegengleich stricken und dabei den Chart von links nach rechts lesen.
Die Größe des Tuches ist leicht anzupassen, ich empfehle 10-12 oder 14 Blätter übereinander, gesehen -neben dem Mittelmuster zu stricken und dann das Tuch mit der Bordüre C oder C1 abzuschließen.
Auf dem oberen Bild der Unterschied zwischen einem kleinen und mittleren Tuch.
Hier der Unterschied zwischen einem mittleren und großen Tuch, wobei ich beim letzteren eine alternative Bordüre C1 gestrickt habe, also nicht die rechts verschränkt- links Borte mit doppelten Umschlägen, wie beim Rosina Pulli.
Für die Bordüre werden in der entsprechenden "Zunahmereihe" jeweils 2 Maschen pro Rapport zugenommen, indem 2 Umschläge ohne Abnahme gestrickt werden. Diese Reihe ist gelb gekennzeichnet.
Tuch und Pulli sollten sich auf Grund der gleichen Muster ganz gut "vertragen" und "anfüllen".
Ich wurde gefragt, was ich unter dem Baden eines Tuches verstehe, nun, ich spüle das Ganze meist in handwarmen Wasser, mit einem Schuss Wollwaschmittel oder Weichspüler,  dann ausdrücken und spannen.
Zum Spannen hat die "Zwitscherhexe" einen tollen Post geschrieben und findet ihr genug Info im Internet.
Ich wünsche euch viel Vergnügen beim 
Adventsstrick, hier und in der
Fragen werden dort schnell beantwortet, aber auch hier im Blog, behalte ich die Kommentare im Auge.
Allen noch einen warmen und kerzenbeschienenen 1. Advent und viel Freude bei all euren Strickprojekten in dieser dunklen Zeit.

Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Tuch!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen lichterfüllten 1. Advent!!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank für die Gratis-Anleitung. Das ist ein wunderschönes Tuch.
    Lieben Gruß und ein schönes Advents-Wochenende, Renate

    AntwortenLöschen
  3. Super schön ist das Tuch in beiden Varianten. Danke für die Gratis-Anleitung. Ich habe sie mir gleich einmal herunter geladen, ein passendes Garn hätte ich noch hier :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anett....
    gerade auf Deinem Blog entdeckt...und schon ausgedruckt.
    Die Blütenblätter-Muster mag ich ja auch sehr gerne. Habe sie schon vor über 20 Jahren für Tischdecken gestrickt. Die Muster muß ich mir nochmal heraussuchen.
    Die Blätter werde ich auch noch für einen Loop verarbeiten. Habe mir eine grobe Anleitung schon dafür "gemalt".
    Will sie demnächst ausprobieren.

    Ist schon eine tolle Anleitung von Dir. Danke dafür.
    Momentan stricke ich noch am Mystery von Birgit Freyer....aber danach kommt dann dieses Tuch.
    Dazwischen dann immer noch kleinere Tücher....wenn sie jemand haben möchte.
    Ganz lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hach ich liebe einfach deine Designs *schwärm* wird Zeit, dass ich mal eins nachstricke :D
    Liebe Grüsse
    Sidi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anett Danke für die Kostenlose Anleitung ich werde das Tuch Stricken wie könnte auch sein ( Rosina Virus befallen) ,ich glaube wird genau wie bei der Jacke was TOLLES zu sehen geben ,ich wünsche dir einen schönen 1. Advent klemm mich an die Nadel Lieben Gruß Karin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anett,

    herzlichen Dank für dieses traumhafte Geschenk.

    Liebe Grüße
    Gudi

    AntwortenLöschen
  8. Vielen lieben Dank!
    Grüße, Valerie

    AntwortenLöschen
  9. Hola Anett !
    Wie immer eine wunderschöne Arbeit und eine liebevolle Erklärung von Dir dazu .
    DANKE ...... und wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe werde ich es bestimmt stricken .
    Auch Dir einen schönen 1.Advent und liebe Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anett,
    Wieder ein Profi Posten von eine super Lehrerin. Antworten mit klaren Bildern dazu und sonst poetische Bilder die verstrickt worden sind mit der Natur.
    Ganz liebe Grüsse und ein schöner 1. Advent.
    Mariette

    AntwortenLöschen
  11. Das Tuch ist wunderschön, vielen Dank für die tolle Anleitung.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Blättertücher, als Abschied vom Herbst.
    Einen schönen 1.Advent
    wünscht Rita

    AntwortenLöschen
  13. hallo Anett.

    Endlich................. Ich hatte schon insgeheim befuerchet, dass ich das irgendwie uebersehen habe. Ich warte schon eine ganze Weile auf diese Anleitung, und habe sie gleich in die "to-do-list" gespeichert..........., dann brauche ich sie nachher nicht noch einmal in meiner Riesen-Anleitungen-Datei suchen........ lach.
    Vielen lieben Dank fuer deine immer wieder wunderschoenen Anleitungen, und auch dir einen beruhsamen 1. Advent.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Annett,
    nicht nur das es eine Freude ist deinen Blog zu verfolgen , ich finde es auch Klasse, dass du uns schon wieder so eine schöne Anleitung schenkst.
    Ganz lieben Dank und herzliche Grüße von der Nordsee
    Heike

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anett,
    danke für die Anleitung zu dem bildschönen Tuch. Ich lese Deinen Blog sehr gern und bewundere Deine romantischen Werke immer wieder.
    Liebe Grüße und einen ruhigen 1. Advent,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  16. Ein Geschenk
    zum Advent.
    o wie schön und es reimt sich ;-)))
    Dankeschön für Deine Rosina-Tuch-Anleitung, liebe Anett, ich habe sie gespeichert ;-)))

    Ich wünsche Dir einen gemütlichen 1. AdventAbend
    herzlichst Traudi

    AntwortenLöschen
  17. Danke für die tolle Anleitung. Ob ich im Advent dazu komme das Tuch zu stricken weiß ich noch nicht, allerdings werde ich es auf alle Fälle machen. Es passt einfach super zum Pulli und ich hab noch passende Wolle übrig :) Muss nur noch gewickelt werden.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  18. Ich wünsche dir ebenfalls eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit. Auch wenn ich dieses schöne Tuch aus Zeitgründen nicht stricken kann, habe vielen Dank für deine Arbeit und Mühe.
    Liebe winterliche Inselgrüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Anett, ich möchte mich auch bedanken für diese tolle Anleitung, ich hoffe ´,daß ich es hinbekomme, hatte ja auch die Elfenstille gepackt.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Anett!
    Ganz lieben Dank für die wunderbare Anleitung zu diesem schönen Tuch. Und DANKE für die Mühe, die Du Dir immer mit uns machst. Dir eine gute und schöne Woche.
    Herzlich, die Bildersammlerin!

    AntwortenLöschen
  21. Petra Geier18:50

    Super toll ,ich freu mich werd es bald anfangen ,denn mein Rosina Pulli ist fertig und gebadet ,Bild folgt noch.Vielen Dank für die Mühe die du dir immer machst ,ich verfolge alles sehr gerne.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  22. Oh wow, sehen die bildschön aus! Dankeschön für deine liebe Anleitung, die du mit uns teilst. LG Daniela

    AntwortenLöschen
  23. Anonym20:51

    Liebe Anett, vielen lieben Dank fuer die aufwaendige Anleitung dieser wunderschoenen Tuecher. Dieses Jahr werde ich beruflich bedingt diese kunstvollen Strickarbeiten nicht einplanen koennnen-aber fuer meine beiden 'Mütter' sind das zu Weihnachten 2015 fest geplante Geschenke. Bis dahin freue ich mich am Anblick dieser herrlichen Kunstwerke auf deinem Blog.
    Schliesslich braucht Frau auch eine Vorfreude- das Stricken dieser Tuecher. Nochmals ganz herzlichen Dank fuer alle die tollen anleitungen- fuer umsonst. Ein frohes Weihnachtsfest und einen besinnlichen Advent wuensche ich Dir und Deiner Familie sowie allen Mitleser/innen. Liebe Grüße aus dem Schwabenland nach Frankreich von Karin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Anett!
    Vielen Dank für die Anleitung von diesem wieder wundervoll gestalteten Tuch. Die Arbeit die dahintersteckt und steht ist enorm und umso mehr weiß ich zu schätzen, was du für uns alle tust. Ich liebe ALLE deine Arbeiten und bin ein großer Fan ♥
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  25. Ciao mi chiamo Emanuela, fai dei lavori veramente belli e originali! Complimenti da oggi ti seguirò!

    AntwortenLöschen
  26. Sabine Riexx Bäxx20:49

    Maravillosa - Herzlichen Dank für diese wundervolle Anleitung. Ich werde mich daran probieren, auch wenn ich noch nicht sehr strickroutinert bin. Aber ich freue mich riesig darauf, passendes Garn auszusuchen und anzuschlagen.

    AntwortenLöschen
  27. Vielen Dank für die Anleitung, die ich mir heute gerne mitgenommen habe und mit deren Hilfe ich mir die Zeit zwischen den Jahren vertreiben werde, sobald die dafür vorgesehene Wolle ankommt.
    Liebe Grüße und
    frohe Weihnachten
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  28. Herzlichen Dank. Ich habe mich gestern das erste Mal an Lochmuster getraut und es geschafft. LG Ate

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...