Freitag, 18. April 2014

Die Rosina Reise neigt sich dem Ende zu - Teil 4 Ärmel

Unsere Rosina Reise neigt sich hier im Blog dem Ende zu und ich schließe mit den Ärmeln ab. 
Denn dann ist der Body schon auf gewünschter Länge und kann auch mit kürzeren Ärmeln vorlieb genommen werden.
Die Maschen unter dem Arm sollten sorgfältig heraus gestrickt werden, lieber zu fest, als zu locker, um Löcher zu vermeiden.
 Ich hab hier nur den Zwickel-Chart unter dem Arm gestrickt
Durch die Abnahmen läuft er spitz zu, wer einen weiteren Oberarm, aber schmalen Unterarm mag, kann den Zwickel  Chart auch auf Ellenbogenhöhe stricken und somit den Chart unter dem Arm abnehmen.
Den Ärmelabschluss bilden entweder Rüschen,
die aus dem rechts verschränkt-links Stricken der doppelten Umschläge entstehen 
oder
 ein normales Bündchen, hierbei nur einfache Umschläge und die linke M am Chartanfang bleibt LINKS.
Ich häkele die unteren Ränder am liebsten ab.
Dann dürfen Fäden vernäht werden, Danke, liebes Schwarzwaldmädel, hiermit ist es schon fast ein Vergnügen.
Zum Schluss ist Badetag, nicht zu lange weichen, alle Fasern sollten schön vollgesogen sein.
Gegen alle Regeln der Kunst, blokke ich nichts, nur klatschnass aufhängen und wer einen längeren Raglan mag, kann ihn so um Einiges erweitern.
Die erste Rose habe ich nun auch schon entdeckt und ich bedanke mich damit bildlich, bei allen geduldigen, freundlichen, lächelnden, spaßenden Rosina-Reisenden.
Eine Galerie werde ich noch anlegen, aber da schwanke ich noch zwischen Diashow und Bildern....
Nochmals herzlichen Dank und natürlich geht die Reise in der Funnie Gruppe weiter - bis zum Ende des Monats....ich suche dann schon mal nach neuen Wegen....

Kommentare:

  1. Ich war grad mal in der Funny Gruppe kucken. So schöne Rosinas sind da zu bestaunen.
    Richtig toll!
    Vielleicht hätte ich doch mutiger sein sollen.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anett,
    ich bedanke mich ganz herlich bei dir, dass ich mitreisen durfte! Die Rosina ist schon jetzt mein Lieblingsstück.
    Vielen lieben Dank
    Betty

    AntwortenLöschen
  3. Dein danke möchte ich sofort an dich zurück geben.... Danke für deine unermüdliche Geduld beim erarbeiten der Anleitungen, DANKE für deine Krativität die du so großzügig mit und teilst und Danke, für deine Hilfe auf dieser wunderbaren Reise!
    Herzlichst
    Ricki

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anett,
    die Rosina-Reise ist ein absoluter Strick-Genuss - ich sage Dir ein herzliches DANKESCHÖN

    alles Liebe
    Traudi

    AntwortenLöschen
  5. Ich Danke Dir ...... du warst eine geduldige , perfekte und hilfreiche Reiseleiterin .
    Ich werde auf jedenfall immer wieder mit dir reisen und bin schon gespannt wo es nächstes mal hingeht !
    Felices Pascuas
    Un abrazo
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anett,
    Na ganz toll so einen Posten mit allen Tips und Tricks. So ein Toledo Scherchen aus Blattgolt habe ich auch fast gleich; es ist blitzscharf und ich arbeite gerne damit.
    Ein schönes Osterfest wünsche ich euch.
    Liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  7. ich bewundere deine kunst, so passgenau zu stricken..gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  8. Anonym19:14

    Oh, was für ein wu der voller Blog mit soviel Ideenreichtum und Kreativität. Es ist bewundernswert soviel Ausdauer zu haben. Ich würde gerne die Rosina Tunika stricken in Grosse S. Leider ist die Anleitung erst im Mai wieder zu bekommen. Gruß Angelika

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...