Montag, 9. Dezember 2013

Rosina Tunika und ein Igelkind

Nicht nur das Stricken dieser Tunika hat recht lange gedauert, vor allem das Fotografieren wurde immer wieder auf die lange Bank geschoben. Es ist im Moment einfach viel zu kalt, um solch ein laceärmeliges Teil draußen zu fotografieren.
Wie schon  im Rosina Pulli bewährte sich auch hier die Passe im Blatt Lacemuster, ja, es ist aufgeschrieben, muss nur noch einmal Probe gestrickt werden ....
Nach dem RVO konnte ich ganz nach Anleitung der Still Light Tunika weiter stricken. Nur am unteren Rand wurde die Lacebordüre der Ärmel nochmals wiederholt. Wer gut hinschaut, erkennt den Abschluss vom Blätterrauschenschal.
Dann ein Wort zur Wolle, meine zweite Erfahrung mit einem DyeForYarn hier das Merino Silk Sockengarn LL 400m , ein Garn, das mir zu dünn und viel zu schade für Socken wäre. Ich bin nicht nur von der Färbung begeistert, sondern vom Fall dieses Garnes, es bringt dieses typische schwere Seidengefühl  auf die Haut und das Maschenbild  mit Nadel 3 überzeugte mich auch.
DyeForYarn MerinoSilk Sockengarn LL 400m- immer wieder schade, dass solch herrlichen Stränge dann aufgebraucht sind, aber im Shop entdeckte ich gerade ein reichhaltiges Update....
Manchmal ist es auch ganz gut, Wünsche und Sehnsüchte  einfach LOS ZU LASSEN.
Gerne hätte ich unser kleines Igel Findelkind noch länger im großen Pappkarton aufgepäppelt, Rührei war sein Leibgericht, denn vor Katzenfutter aus der Dose rümpfte er/sie  nur die Nase.
Je größer das Igeljunge wurde, je deutlicher wurde auch, sein Drang nach Freiheit und Artgenossen.
In unserem Garten überwintern mehr Igel und so beschlossen wir den Kleinen doch los zu lassen, seht ihr, wie neugierig die kleinen glänzenden Knopfaugen leuchten?
Igel können auf Nahrungssuche bis zu 4 km täglich zurücklegen, ich bin mir sicher, so weit braucht der kleine Igel gar nicht laufen, im Garten geben viele Hecken Schutz und außerdem ist er nun groß genug für einen anständigen Winterschlaf.

Kommentare:

  1. Liebe Anett,

    wunderschön ist Deine Tunika geworden. Im Lacemuster gefällt sie mir viel besser als im Original. Dir noch eine schöne Adventszeit.

    Ganz, ganz liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Eine Tunika, die Lacemuster und re Maschen, wie schön.
    Ich bewundere immer Deine wunderbaren Ideen, Du hast so viele davon.
    Vielleicht tragen die Taschen ein wenig auf? Ist aber nur meine Meinung, sei
    nicht böse.
    Dir noch eine schöne Adventszeit und lieben Gruß
    margit

    AntwortenLöschen
  3. Das ist mal wieder wunderschön! :)
    Einzigartig.
    Alles Liebe, Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. bin auch schwer begeistert von Deiner Tunika!!
    liebe Grüsse, Christa

    AntwortenLöschen
  5. Eine traumhafte Tunika! Ich kann verstehen, dass dir das Garn für Socken viel zu schade ist. Das wäre es mir auch!
    Ist es nicht so, dass Igelchen im nächsten Jahr auch wiederkommen, wenn sie einen guten Winterstandort gefunden haben? Dann kommt dein kleiner Zögling bestimmt wieder!
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  6. Bildschön!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön!
    Paßt voll in deinen Stil und steht dir wunderbar.
    Deine Fotos schaue ich immer mit Begeisterung an. Ich weiß, wie viel Mühe und Arbeit dahinter steckt. Die Wirkung ist die Belohnung. :)

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. Deine Strickkuenste bewundere ich jedes mal wieder, die Tunika ist wunderschoen geworden!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anett,
    du hast wieder ein wunderschönes Oberteil gezaubert! Das Garn würde ich auch gern mal fühlen.
    Bilder kann man bei mir grad auch schlecht machen. Das liegt aber an den miserablen Lichtverhältnissen. Irgendwie wird es gar nicht richtig hell.
    Auch deine Igelfotos gefallen mir sehr.
    Liebe Grüße schickt dir
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Die Tunika ist wirklich sehr schön geworden - eine interessante Abwandlung der Still Light Tunika (und durch den Lace-Teil gleich ganz anders in der Optik)!
    Liebe Grüße, Snorka

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Annett,
    die Tunika ist wunderschön und das Igelkind allerliebst! Man sieht, daß es mit viel Liebe versorgt wurde und nun den Winter unbeschadet überstehen kann :O)
    Ich wünsch Dir noch einen schönen und gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Wieder ganz Anett like, steht die ausgezeichnet ! Das Material ist ja auch wunderbar zu tragen.
    Dem Igelchen wird es sicher gut gehen, Winterschlaf in deinem Garten…
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen
  13. Eine wundervolle Tunika ist das geworden!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Wow!!! Ist die aber schön ;)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Annett,wieder ein Edelteil,passt dir ausgezeichnet.
    Das Igelchen überwintert bestimmt gut,sieht auch gut genährt aus.
    Hab noch einen schönen Abend.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  16. Abgesehen von der wunderschönen Tunika (Glückwunsch!) - schick doch Deine Igel einfach bei mir vorbei. Hier gibt es ein gemütlich eingerichtetes Hotel. Bisher scheinbar noch ungenutzt:

    http://gartenspaziergaenge.blogspot.de/2013/10/wieder-ein-neues-hotel.html

    Es hat sogar dem XAVER widerstanden, dem heftigen Sturm der letzten Woche.

    Liebe Grüße aus dem Fast-Norden Deutschlands,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  17. Das Igelkind ist ja zu süß- den Winter wird er schaffen !
    Und dann ist Dir ja auch ein großartiges Strickstück gelungen :) Herzlichen Glückwunsch.
    Ich schrecke noch davor zurück mir die Anleitung zu kaufen, da ich im englischen nicht so bewandert bin, um Anleitungen umzuschreiben. Dabei finde ich sie total super !
    Du hast natürlich ein ganz edles Teil daraus gemacht .
    LG Bianka

    AntwortenLöschen
  18. Oh, wie fein hier wieder gestrickt wurde. Hin und weg bin ich von der edlen Tunika. Ich habe auch mal bei Ravelry nach Deinen Werken geschaut und muss schon sagen .... Tolle Dinge, die Du werkelst.
    Die Igel mit einem wachsamen Auge zu bedenken, ist sehr wichtig und eine nette Geste. Sie finden in allzu aufgeräumten Gärten kaum noch Unterschlupf und sind sicher über jeden aufmerksamen Gärtner dankbar.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anett,
    Welch eine Geschichte hier... Ja, die offenen Blattmuster sind nicht winddicht. Da fotografiert man drausen nicht gerne. Aber es ist drinnen auch sehr gut gelungen um uns dieses Tunika in all seiner Schönheit zu zeigen! Chapeau!
    Und das süsse Igelkind was so gerne Rührei mochte, es wird bestimmt sehr glücklich als grosser Igel im Garten weiter leben mit schöne Erinnerungen zum traumen...
    Lieber Gruss und bleibe gemütlich warm drinnen.
    Mariette

    AntwortenLöschen
  20. schön, dass wir diese tolle Tunika bestaunen dürfen. Wieder mal ein ganz einzigartiges Teil.


    Sicher haben es die Igel im Garten ganz prima und im Frühjahr bescheren sie euch auch weniger Schnecken, dann ist allen geholfen.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  21. Hi Annett,
    bei ravelry hab ich auch schon kommentiert, die ist wunderschön geworden, deine Tunika. Sieht sie oben am Rücken aus wie vorne, ich dachte, ich könnte es vielleicht hier erspähen....
    Schade, dass es so kurz vor Weihnachten ist, ich könnte so etwas glatt haben wollen, aber die Zeit wird wohl nicht mehr reichen. Das Originalmuster hab ich mir noch nicht so genau durchgelesen, wie ist es denn bei deinen Ärmeln? Ich habe nicht den Eindruck, dass du da Maschen zugenommen hast, sondern nur am VT und RT, oder?
    danke schon mal für Tips
    lg
    petra

    AntwortenLöschen
  22. Bin wieder einmal "Hin- und weg". Tolle Tunika!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  23. Beautiful tunic :) I love such subtle patterns and colours. Great!

    AntwortenLöschen
  24. Ein Traum, ich bin hin und weg! Ach wäre das nicht was für ein KAL? Ich wäre sofort dabei!
    Herzliche Grüsse,
    Colette

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Anett,
    Deine Tunika ist einfach traumhaft schön, ich liebe das Blattrankenmuster, Deine Tunika hat Taschen und das mag ich ;-)))
    Der Igel wird den Winter bei dieser guten Pflege gut überstehen, da bin ich mir sicher.

    ein lieber Gruß aus dem Drosselgarten zu Dir
    herzlichst Traudi

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Anett....
    ist das eine tolle Tunika!!
    Jedes Mal bin ich immer wieder begeistert......wie gut Du solche Dinge tragen kannst!!
    Daher beneide ich Dich auch um Deine Strickkleider!!
    Wünsche Dir noch eine schöne Adventszeit
    Deine Sabine

    AntwortenLöschen
  27. Oh, Anett, die gefällt mir supergut und sie steht Dir vor allem ganz ausgezeichnet!!! Die Auswahl der Wolle ist einfach perfekt und für Socken ist sie wirklich viel zu schade!

    Das Igelkind ist ja allerliebst, ich kann mir gut vorstellen, dass es schwer ist loszulassen. Aber das Igelchen wird es bestimmt schaffen, wo Ihr doch so einen igelerprobten Garten habt!

    Ganz liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  28. Die Tunika ist ja wunderschön! Sie steht dir so ausgezeichnet und schaut wirklich edel aus! Die Wolle und Farbe sind auch perfekt! Absolut super gemacht!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  29. Wunderschön kann ich da nur sagen, die Tunika steht dir ausgezeichnet und ich hab schon Sehnsüchtig auf deinen Eintrag gewartet, es macht ganz besonders Spaß bei dir zu lesen.

    Liebe Grüße und einen besinnlichen 3. Advent
    Tina

    AntwortenLöschen
  30. Liebste Anett, wa soll ich sagen... du siehst wunderschön aus - die Tunika ist würdiges Beiwerk. Bin soo begeistert! Wunderwunderschön!!!

    Ich STAUNE - und das tu ich hier nicht nur an Weihnachten!

    Dir und deinen Liebsten ein schönes Fest - das wünscht von Herzen

    Ellen

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...