Donnerstag, 31. Oktober 2013

Zurück mit Still Light Tunic

Der goldene Oktober hat uns nicht nur eine grandiose Apfelernte beschert, sondern auch ganz viel Sonne und fast sommerliche Wärme. Eine gute Ausrede für meine Blogpause.
In diesem Apfel steckt ein ganzer Sommer, man riecht und schmeckt die Sonne, auch in der Apfeltorte, die es regelmässig gibt.
Leider gab es bei diesem "Endlos glatt rechts Projekt " auch kaum Spektakuläres zu berichten. Hier die verstrickte Wolle. Zwei Mal 100 g eines Merino Lacegarnes, gemischt, mit der herrlichen AlpakaSeide "Bahia" von der WollLust.
Da ich das Originalgarn nicht griffbereit hatte, war dieses Mischexperiment ein guter Ausweg und für die kleinste Grösse der Still Light Tunika von Veera Välimäki. Auch vom Maschenbild mit Nadel 3 geeignet.
Nun bin ich sicher kein glatt rechts Fan, aber der Sitz dieser Tunika und die eingearbeiteten Taschen machen die Langeweile beim Stricken mehr als wieder gut.
Ich versuche meine Blogversäumnisse ebenfalls wieder gut zu machen, ein Post mit Tragefotos liegt bereit ..... fürs Wochenende und nun wartet ein Stück Apfeltorte, die Fotos sind ja eh im Kasten....

Kommentare:

  1. Bin gespannt auf die Tragefotos - der Farbton passt gut zum schlichten Maschenbild.

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  2. Diese Tunika schaue ich auch schon seit längerem an. Nun bin ich auf deine Tragefotos gespannt. ....mmh zu so einem feinem Stück Apfeltorte würde ich jetzt auch nicht nein sagen.
    Lg colette

    AntwortenLöschen
  3. Die Tunika sieht super aus und auch ich bin auf die Tragebilder gespannt:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anett,
    Solch ein Oktober zum einleisten... und eure Äpfel sind wirklich zum reinbeisen gut und dass dir die Apfeltorte ruft kann ich verstehen.
    Die Mischung von diese zwei arten Wolle ist sehr gut gelungen, laut Foto. Die Anstecknadel (antike für Seidenkrawatten?) mag ich sehr!
    Lieber Gruss,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine wunderschöne Tunika!
    Schön, daß Du wieder da bist :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. I love this design!! I also knit this tunic .
    Very nice!! Bravo!

    AntwortenLöschen
  7. Steht dir hervorragend und ist wieder eine Farbe, die absolut zu dir passt, liebe Anett. Auf die Tragefotos bin ich trotzdem gespannt und ich bewundere dein Durchhaltevermögen .... glatt rechts mit 3er Nadeln. Bei mir wäre das Teil bestimmt mal im UFO-Korb "zwischengelandet" ;-)
    Ich hab den ganzen Balkon voller Gartenäpfel, war das eine Ernte in diesem Jahr !!!

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  8. Ach nee, dieses Teil hab ich auch schon ewig auf meiner Liste... Sieht sehr gut aus mit deinem Materialmix. Freu mich auf Tragebilder. :-)

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  9. es hört sich schon sehr schmeichelnd und flauschig an.
    Angenehm für die bevorstehenede Jahreszeit.
    seit einigen Tagen kribbelts mir wieder in den Fingern so das ich sicherlich
    schnell wieder zu den Nadeln finden werd :)
    Wünsch dir einen schönenen 1. Novembertag.
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  10. Anonym13:44

    die Tunika ist wieder einmal spitze. Durch die Taschen ist sie sehr originell gearbeitet.
    Bei dem Bild auf Ravelry ist sie halsfern bei dir sehr nahe am Hals. Hast du was am
    Halsausschnitt geändert oder liegt es an der anderen Wolle.
    Gruß Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Schlicht und einfach,aber.........es wirkt sehr edel.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße,Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde die Farbe super!

    AntwortenLöschen
  13. Genau der richtige Farbton ...herbst Pur.....wie immer eine herrliche Harmonie zwischen Trägerin, Wollwahl und Modell!!!
    Herzlichst
    Ricki

    AntwortenLöschen
  14. Auch wenn es nicht so spannend ist mit der glattrechts Strickerei, so haben solche einfachen Stücke auch ihren Reiz.
    Liebe Inselgrüße Sheepy

    AntwortenLöschen
  15. wunderschön gestrickt, sehr schlicht und sehr edel und gefällt mir auch ohne Muster, direkt zum Hineinkuscheln und die kalte Jahreszeit tückt immer näher....

    herbstliche Grüße aus dem Drosselgarten nach la France
    herzlichst Traudi

    AntwortenLöschen
  16. Oh, welche Fleißarbeit mit diesen nur rechten Maschen.
    Dann "Guten Appetit" für die Apfeltorte. Leider hatten
    wir wenig Äpfel an den Bäumen.
    Aber bitte nicht auf den schönen Pullover kleckern....hihihi....
    ganz liebe Grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  17. Wieder zeigt sich mal, dass die "einfachsten" Dinge oft die Besten sind. Was für ein tolles Kleid/Pullover.
    Sieht total bequem aus und trotzdem edel.
    Gefällt mir sehr gut.

    LG Silvi

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...