Sonntag, 21. Juli 2013

Ringelpietz und ein wenig Vertrauen

Eigentlich ist dieser Pulli schon seit Wochen fertig und ich hatte vor, ihn hier
zu fotografieren, auf dem schattigen Waldweg, der jetzt so viele kleine Überraschungen bereit hält.
In Licht und Schatten
und Düften...
und Farben
Schade, dass man Düfte nicht bloggen kann....
Um jedoch bei 30 Grad im Schatten, gehüllt in Filisilk, doppelt verstrickt, mit Fair Isle Muster diesen Spaziergang zu machen, schien selbst meinen beiden Begleitern zu viel des Guten.
Justus sah diese Idee jedenfalls mit skeptischem Blick. 
und Major war schon müde nach ein paar Schritten ...
Darum Tragefotos auf der schattigen Terrasse.

Den Pulli erkläre ich bald mit ein paar Bildern näher, eigentlich entstand er mal wieder beim Stricken selbst, irgendwie braucht es nur ein wenig Vertrauen, um ein bestehendes Muster ab- und umzuändern oder etwas Eigenes umzusetzen.

Der Wechsel vom ICord zu Fair Isle und der Rüsche hat etwas mehr als nur Vertrauen gebraucht....nämlich recht viel Geduld
Aber manchmal heißt Vertrauen auch loslassen und sich trauen. Das hatte dieser kleiner"Piepske" auch gedacht, ausgeflogen, aber etwas zu früh.

Einen Tag lang hielt es ihn in der Geborgenheit des gepolsterten Blumentopfes.
Und sieh da, am Abend hatte sich sogar ein Nestbruder "Fiepske", zu ihm gesellt, da waren es schon Zwei...
Am nächsten Tag verschwanden sie voller Vertrauen in der Hecke, wobei die Vogelmama sie treu und wachsam im Auge behielt und mit Futter versorgte.
Vertrauen gehört auch irgendwie zu Tragefotos, denn Stricksachen kommen live, einfach besser zur Geltung, in Passform, Länge und Breite. Danke Christina für diesen Rat. Ich freue mich, dass solche Projekte wie RUMS und Made Mittwoch, viele Bloggerinnen dazu ermutigen, voller Vertrauen, ihr Gesicht, ihre Figur und ihr ganzes ICH zu zeigen. 
Schaut mal bei Nicki ChrissiMarion und bei Traudi, Christa und Lee-Ann herein, Mut zu Tagefotos und weil es Überwindung kostet, schließe ich mit einem ab.

Kommentare:

  1. Anonym16:52

    Liebe Anett,

    wie immer traumhaft schön!
    Der Pullover, die Bilder und Deine Gedanken!

    Ich mag auch Tragefotos sehr gerne und erfreue mich immer an den Gesichtern der Personen die hinter den Strickpojekten stehen.

    Vielen Dank fürs Lächeln!

    Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. Erneut ein Pullover wie ein Gedicht!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  3. Der Pulli ist fantastisch und die Musterkombination genial.
    Die beiden Pipmatze sind ja goldig und ich wünsch den beiden eine lange Vogelzukunft mit vielen weichen Nestern!
    Tragfotos gefallen mir auch viel besser, nur mit Kopfzeigen muss ich noch üben :o)!
    Liebe Grüsse und viel warmen Sonnenschein.
    Berni

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anett,

    wie immer ist Dein Pulli wunderschön geworden, er sitzt perfekt! Es macht so viel aus, wenn ein Strickstück "in getragenem Zustand" gezeigt wird... da erst kann man erkennen, wie die Passform ist, ob es zur Trägerin passt usw. Ich finde es immer wieder schade, wenn bei Ravelry ein fertiger Pullover oder eine Jacke an einem Kleiderbügel hängend, auf einer Schneiderpuppe oder einfach liegend präsentiert wird. Ich finde das so kalt und unpersönlich und so manch schönes fertiges Objekt wird deshalb kaum beachtet oder geherzt.

    Liebe Grüsse

    Cristina

    Cristina

    AntwortenLöschen
  5. Na, also ich finde dich sehr fotogen, im Gegenteil zu mir ;)))
    Der Pulli ist klasse, mir gefällt die Musterkombination wirklich gut und du hast recht, man braucht Mut dazu, aber auch Können. Ich kann nur immer wieder erwähnen, wie erstaunlich deine Werke sind! Toll!!

    GLG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Das ist so ein schöner Post.
    Du handarbeitest so geniale Sachen,
    es ist schön in Deinem Blog zu
    lesen und zu schauen;
    und ja es kostet viel Mut und vor
    allem Vertrauen. Die Fotos sind aber
    auch wirklich gut gelungen.

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. uuui anett dein pulli ist ein traum...es steht dir sooooo gut!!! hahahaha jaja unsere hunde wissen schon wann frau besser auf der terrasse die foto's machen soll...hihihiii herrlich deine beiden jungs! wir waren heute den ganzen nachmittag am wasser, syra ist da total glücklich und zufrieden. Du sagst es...ja es braucht vertrauen und auch mut sich zu zeigen mit all den kleinen 'fehlern' die man hat...ich dachte immer ich sei zu 'rund' um mich zu zeigen und doch nach einer weile habe ich gemerkt...es ist egal...die frauen sehen mich als ganzes und solange man sich selber wohl fühlt ist es richtig. mir hilfts sehr wenn ich die kleider angezogen sehe, dann weis ich genau 'doch das würde mir stehen oder nein lass es lieber sein'...
    ich schicke dir ganz liebe grüsse
    ciao ciao lee-ann

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anett,
    Na da hattest du aber völlig Recht um so einen Pulli nicht in der Hitze an zu tun. Dein Major ist ja TOP; er war müde... Unsere Haustiere sind einfach zu sehr verwönt.
    Dein Pulli ist sehr schön und hübsch mit kleines Schösschen und die ¾ Ärmel; das mag ich sehr weil ich gerne mein Ärmel hoch krämpele.
    Ganz lieber Gruss und vielen Dank für diese tolle und besonders liebe Bilder; ALLE!
    Mariette

    AntwortenLöschen
  9. Toller Pulli, tolle Bilder - klasse!
    Liebe Grüße
    Toby

    AntwortenLöschen
  10. Welch ein hübscher Pulli, Anett ... und welch wunder-wunder-wunderschöne Fotos. Die Natur hat so viele Wunder zu bieten. Man muss sich nur die Zeit nehmen, sie zu entdecken und zu betrachten...

    DANKE
    Nadja

    AntwortenLöschen
  11. ich genieße Deinen Post, liebe Anett, Dein tolles Tragefoto -den Wald - Licht und Schatten, Justus und Major tun gut daran, sich nur im Schatten aufzuhalten.
    Der erste Schritt ist immer der schwerste und kostet sehr viel Überwindung, sich so zu zeigen, wie man ist; jedoch Vertrauen - Selbstvertrauen- überwindet vieles...
    Im Drosselgarten sind die ersten Amseln geschlüpft, auch sie sind voller Vertrauen, denn sie nehmen mit Mama ganz selbstverständlich ein erfrischendes Bad in der Vogeltränke und huschen schnell wieder unter die großen Rhodos.

    danke und herzliche Grüße zu Dir
    Traudi


    AntwortenLöschen
  12. Der Pulli sieht klasse aus und steht dir ausgezeichnet,wie für dich gemacht!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Hola Anett ,
    der Pulli steht dir ausgezeichnet , denn du hast ja auch eine tolle Figur !
    Ich mache mich etwas schwer mit Modell stehen...naja vielleicht irgendwann mal .
    Den Pulli hast du selbst entworfen ? Ein Traum und wieder meine volle Hochachtung .
    Un saludo
    Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Anonym09:30

    Liebe Anett,
    wieder darf ich einen Pullovertraum von Dir bewundern. Er ist einfach perfekt und steht Dir gut.
    Die Tragefotos bringen den Pullover richtig zu Geltung.Man kann die Paßform sehen und das kleine Schößchen würde auf einem Kleiderbügel nicht so wirken wie an der Frau. Einfach nur toll.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. liebe Anett, da hast aber wieder etwas Wunderbares gezaubert und die Bilder sind einzigartig.
    Ich mag Blogs mit ganzen Tragefotos, ein weisser Fleck auf dem Gesicht oder beim Hals abgeschnitten ist einfach nicht
    das Gleiche, wie wenn man die ganze Person sieht. Auch wenn man sich noch nie persönlich getroffen hat, ist es doch, für mich jedenfalls, wie liebe Leute treffen, die gleichen Interessen teilen, sich inspirieren lassen - einfach ein bisschen Leben teilen und sich daran erfreuen..
    Geniess den Sommer, liebe Grüsse vom Bodensee, Christa

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    ich finde du kannst fantastisch stricken und deine Werke auch tragen. Du brauchst dich nicht zu verstecken.
    Einfach nur toll.

    AntwortenLöschen
  17. Ach liebe Anett,
    das ist wieder ein toller Post von dir.
    Es hat mich Überwindung gekostet mich ganz zu zeigen, aber da ich auch schon in anderen Blogs zusehen war, fiel es nicht mehr ganz so schwer.
    Auf der Puppe sah das auch einfach nicht aus.

    Dein Pulli ist eine Wucht und dir super gut gelungen. Auf dein Maß gestrickt. :)

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  18. Danke fürs Tragefoto und den schönen Pulli. Aber auch die anderen Fotos
    mag ich. Die beiden jungen Vögelchen einfach herrlich. Ach, unser Hof ist
    auch voller Vögel, es sind dieses Jahr 72 SchwalbenNester, klar viel Dreck,
    aber viel Spaß und viel Gezwitscher. Dann kommen noch die Mauersegler zu
    Besuch. Vielleicht kommen sie nächstes Jahr in unsere Nester? Mal sehen.
    Sie haben diese schon ausgiebig angesehen.
    Ach, wenn ich auch so geschickt wäre mit dem Pulloverstricken?
    Liebe heiße Grüße aus dem Havelland
    margit

    AntwortenLöschen
  19. Wow, der sieht spitze aus. Ich liebe ja auch Streifen, Kringel usw.
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen
  20. Oh wie süß, hatte auch vor Jahren solche Gäste im Blumenkasten.
    Tolle Sachen hast du wieder genadelt.
    LG Simone

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...