Montag, 26. November 2012

Wollnest -Lückenfüller

So langsam sichte ich alle geretteten Fotos und finde natürlich nicht das, was ich suche ...
Die Bilder für die Nähanleitung zum Wollnest bleiben verschollen, ja, ja aufgeschoben ist  nicht aufgehoben.
Womit sich mal wieder mein Hang zum Aufschieben gewaltig gerächt hat, nämlich dann eine Anleitung zu schreiben, wenn ich Lust dazu habe.
Da diese Beutelchen aber oh so praktisch sind, werde ich das mit der Anleitung noch vor Weihnachten in die Reihe bekommen...
Denn sie sind auch ein schnell genähtes Geschenk für (Socken)Strickerinnen.
Im oberen Nest wärmen sich übrigens vier Stränge Dibadu Cool Merino Farbe "Eine Tasse Tee". Zum vorigen Post noch so viel, ich muss noch ein breites Gummiband kaufen, für den Bund, also Traudi .... du liegst richtig.

Kommentare:

  1. Das sind wirklich schöne Wollnester!
    Ideal für (Socken-) Strickerinnen :O)
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Dienstag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Boah…Lückenfüller ?!?!
    Toller geht wohl Lücken zu füllen nicht.
    Sieht sehr praktisch aus und Wollnest ist der richtige Name dafür.
    Grüessli aus Grenchen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Anette,
    ach mit dem Suchen, das kenne ich auch. Im Laufe der Zeit kamen so viele Fotos bei mir
    auf die Festplatte, da habe ich welche ausgelagert....das ist auch nicht das Richtige.
    Hoffentlich findest Du Deine Anleitung wieder. Das Nest ist schön gemacht und was
    paßt besser hinein als Wolle.
    Dir liebe Grüße und schöne Tage
    herzlichen Gruß
    margit

    AntwortenLöschen
  4. oooooooo Anett, Du Liebe, wie schön!!!!! da freue ich mich aber sehr, dass ich richtig *gerockt* habe *lach*

    Deine Beutelchen sind wunderschön und der Stoff erst *seufz* wo gibt es solche herrlichen Stoffträume?

    einen lieben Gruß aus dem Drosselgarten von Traudi



    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön!!^^
    LG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  6. Richtig schön, deine Wollnester. :)
    Die 4 Stränge zeigen sehr schön, wie groß die sind.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...