Samstag, 13. Oktober 2012

4. Woche Vitamin KAL- Der Endspurt

Na, dann auf zur letzten Runde, wie schnell doch so ein KAL vorbei ist und ehrlich gesagt, habe ich eine Menge dazu gelernt, auch Dank sei den Funnie Knitters und deren unermüdlichen Hilfestellungen. Vor allem Fernweh, hat den Vitamin –Müden immer wieder auf die Beine geholfen, wer Mühe hat mit Teil 3, schaut bitte  in den Threat 385 und 407.SONY DSCViel Neues erwartet euch nicht in der letzten Etappe, denn nach den beiden Wickelmaschenparteien, die ihr so lautlos, ohne Knurren und Murren gemeistert habt, folgt eigentlich nur Bekanntes.
-Nach den Wickelmaschen noch drei Reihen glatt re stricken und Wickelmaschen wie beschrieben arbeiten. Wer die Jacke  verlängern möchte kann hier auch ein paar Reihen mehr stricken, aber aufgepasst, nicht zu viel, denn bei zu langem “gerade Stricken”gibt es schnell einen Knick in der geschwungenen Linie des Vorderteils.
- Abschließend wird nach Tabelle 1 auf Seite 4 nochmals mittels Umschlägen zugenommen.
Bitte beachten, die Zunahmen gelten nur für die Vorderteile, der Rücken bleibt also gerade, auch wenn ich auf dem Foto schief dastehe…es wird NICHT mehr jede 4. Reihe eine M aus dem Querfaden zugenommen, sondern nur mittels der Umschläge.-Falls man die Jacke verlängern möchte, ist es möglich, zwischen den Umschlagszunahmerunden allmählich mehr Zwischenreihen zu stricken, bei meiner neuen Jacke habe ich erst 7, dann 9, dann 11 und 15 Reihen dazwischen gestrickt, allerdings erhöht sich der Wollverbrauch deutlich.SONY DSCBlende wie angegeben kraus rechts stricken, danach den Faden nicht abtrennen, sondern Maschen entlang Vorderteil und Hals aufnehmen, wie zwischen * und * angegeben oder die Blende mit Krebsmaschen umhäkeln.
Ich habe bei meiner Rinden- Vitamin D rundum ein I-Cord gestrickt, eine Art Strick- Liesel Kordel, aber dann ans VT angestrickt. Eine wieder mal tolle Bilderklärung findet ihr bei Alpi HIER und ich zeige euch am Montag meine Bilder dazu.
PDF zur 4. Woche HIER

Kommentare:

  1. Ich habe meine Jacke auch verlängert, aber nochmals anders. Die Partien mit den vekürzten Reihen hab ich genau nach Anleitung gestrickt und danach weiter nach Anleitung die letzte Etappe. Auch da habe ich nichts an der Anleitung abgeändert, sondern einfach zwei Musterrapporte mehr drangehängt. Die Anzahl Maschen zwischen den Umschlägen kann man sinngemäss hochrechnen.
    So wird die Jacke länger, ohne dass die Kante-Linie an den Vorderteilen gestört wird. ;-)

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  2. Ich komme leider mit der Zeit ein bisschen ins Schleudern, weil ich noch ein Jäckchen für 5 Jahre stricken "muss".
    Ich kann ja nicht für unseren Enkel eine stricken und für die Enkelin nicht :-)))))))
    Aber ich werde mich beeilen, so weit es meine anderen Tätigkeiten erlauben, habe nur mehr die Ärmeln zu stricken.

    AntwortenLöschen
  3. die Jacke schaut echt toll aus..
    liebe Grüsse, Christa

    AntwortenLöschen
  4. Deine Jacke sitzt ja richtig toll. Jetzt geht das Stricken doch sehr langsam voran bei den ellenlangen Reihen, aber den Endspurt werde ich auch noch schaffen.

    AntwortenLöschen
  5. Huch, jetzt hab ich mal den 1. Ärmel fertig gestrickt. Wird aber schon noch was mit meinem Vitamin D-Jäckchen... irgendwann. Danke für Deine grossartige Arbeit. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anett,

    Wunderschön ist deine Jacke geworden mit den kleinen Änderungen. Toll!!
    Meine Jacke habe ich gerade abgekettet, habe jetzt aber ein kleines Problem.
    Meine Blende kipp um, gibt sich das nach dem waschen, oder was soll ich machen, bzw. was habe ich falsch gemacht.
    Ich stricke nicht fest, und habe auch nicht fest abgeketten.
    Bei den Ärmeln ist es auch so, aber da ist es mirnicht so aufgefallen.
    Ich hoffe es hat jemand einen Ultimativen Tipp für mich!


    Und bevor ich es noch vergesse, Gute Besserung für deinen Liebling!

    Liebe GrüßLe
    Lucia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anett, jetzt habe auch ich meine Vitamin D-Jacke fertig bekommen. Vielen, vielen Dank für Deine Mühe, uns an diese englische Anleitung heranzuführen und Deine unermüdliche Hilfe bei Fragenstellungen. So war es für mich sehr angenehm, mich auf dieses Projekt einzulassen.
    Einen Fehler habe ich trotzdem eingebaut.Aber keine Katastrophe ;-),. Ich kann damit leben und wenn mich nicht eine Freundin mit der Nase drauf gestossen hätte, wäre mich das nie und nimmer aufgefallen.
    Falls Du magst - Bilder sind auf meinem Blog und bei Ravelry zu sehen.

    Nochmals danke und liebe Grüße
    Frilufa

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...