Mittwoch, 27. Juni 2012

Lavinia Musterprobe zu empfehlen

Weil das Muster es wirklich in sich hat, hier nochmals die Musterprobe, in der Legende sind die Verkreuzungen ausführlich erklärt, auch, welche Masche auf welche Nadel geht. Beachtet bitte, wenn das Blatt "wächst" werden immer am Rand 3 M zusammen gestrickt, am linken Blattrand RECHTS VERSCHRÄNKT. Auch ich stricke das Muster nochmals  zur Probe und experimentiere hier damit, alle Umschläge als Zunahmen rechts verschränkt aus dem Querfaden heraus zu stricken.Das eignet sich allerdings eher für Wolle und der Lace-Effekt bleibt aus.
Nun viel Spaß beim Stricken, denn nur Probieren, geht über Studieren.

Kommentare:

  1. Liebe Anett,
    ich werde es mir gleich mal ausdrucken und ausprobieren.
    Übrigens fehle ich auch noch in der Liste:
    http://mum-kreativ.blogspot.de/
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. ça y est le kal à commencer
    Merci de ce partage de ta joli robe
    Passe une bonne soirée

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe nach dem "alten" Musterchart gestrickt. Ging auch, wenn ich richtig gelesen hätte. :)

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. es klappt jetzt prima...morgen strick ich weiter!! du hast recht...ich finde es auch ganz wichtig diese probe zu stricken!!
    ganz liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  5. OH-Ja! Muster einmal probestricken ist eine wirklich gute Empfehlung gewesen!
    lg niki mit verknoteten Fingern

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anett,
    durch das Handarbeitsforum bin ich auf Deinen Blog gestoßen und darüber freue ich mich besonders, da mich das Stricken eines Kleides sehr anregen würde.
    Das Kleid schaut toll aus und würde man ein paar Kilo zu-oder abnehmen würde es immer noch passen.
    Im Herbst würde ich gerne mitstricken.
    Viele liebe Grüße
    Margit T.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anett,

    Ich möchte auch mal versuchen das Probemuster zu stricken.
    Schaut ja sehr schön aus das Kleid.

    LG, Lilly

    bedankt voor je lieve woorden

    AntwortenLöschen
  8. liebe Anett, durch das Lavinia-Kleid bin ich auf deinen Blog gestossen. Du machst wunderschöne Sachen, ich bin hingerissen von den bezaubernden Mustern! Ich würde gerne auch eine Lavinia (Tunika) stricken.
    Meinen Blog darfst du gerne in der Liste verlinken:
    www.ela-strickt.blogspot.com

    herzliche Grüsse von ela

    AntwortenLöschen
  9. o je und wie gut, dass ich immer wieder auf Deine Fotos schaue, Dein Strickbild sieht ganz anders aus als meins;
    ich glaube ich habe Blödsinn gestrickt und lt. Symbol in der Rückreihe auch 1 Ma. rechts verschränkt und 2 Ma. links gestrickt -muss natürlich andersherum und ich sollte vorher doch ausführlicher lesen...
    ich fang' nochmal an und dann gehen mir auch diese kniffligen Verzopfungen bestimmt leichter von der Hand....

    liebe und verstricktverzopfte Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  10. liebe anett, wie bei den letzten tollen sachen bin ich auch diesmal wieder gerne dabei. wer kann schon deinen tollen sachen widerstehen? ich jedenfalls nicht. zum wochenende werd ich mal das pröbchen in angriff nehmen.
    danke nochmal für die tolle anleitung und ein wunderschönes wochenende
    lg elfriede

    AntwortenLöschen
  11. ja das ist gut mit dem Probestricken,vielen Dank dafür.
    Ich wünsche dir noch einen guten Tag.
    LG.
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. ich bin nun beim probestricken, da habe ich gesehen das die Rückreihen falsch gezeichnet sind.Die Rückreihen müßten 2rechte und eine links verschränkte sein.
    LG.
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  13. Eine Probe zu stricken, ist eine gute Idee, dann kann ich mich auch besser für ein Garn entscheiden. Das muss ich allerdings vor dem Urlaub erledigen...

    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  14. Mir fehlen in der Anleitung Hinweise darauf, welche Maschen VOR und welche Maschen HINTER die Arbeit gelegt werden - habe nur ich das Problem? Habe ich einen Hinweis überlesen?
    HILFEEEE...

    AntwortenLöschen
  15. ja, ich bin auch gerade an der musterprobe. ich stricke die natürlich nicht in runden...sondern auf einer rundnadel hin und zurück. wie muss ich da die rückreihen stricken? so wie die maschen erscheinen? oder so wie du es angeschrieben hast?
    lg Nicole

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...