Dienstag, 6. Dezember 2011

Elfenborte Chart 2 und 3, Spannen und Entspannen


Auf zum letzten Maschenspaziergang entlang der Elfenborte.
Allgemeines zur Elfenborte Chart2 und 3:
  • Auch  Chart 2 und 3 werden gerade hoch gestrickt, die Zunahmen erfolgen innerhalb der Blätter in der jeweils ersten Reihe des Charts ( zwischen den grünen Linien)
  • Für alle Tuchgrößen gelten verschiedene Charts, die sich lediglich in der Wiederholung einer Reihe im Blatt unterscheiden. Die Kleine Elfe  endet mit Chart 2.
  • Wer denkt, zu wenig Wolle zu haben, strickt besser nicht die mit Rot angegebenen Reihen oder wählt den Elfenbortenchart für eine kleinere Größe.
  • Wer jedoch mehr Wolle ( und Geduld) zur Verfügung hat, kann sich für die größere Variante entscheiden, da die Charts 2 und 3 auf dem selben Chart 1 aufbauen.
  • So kann auch die Größe des Tuches angepasst werden. Durch Wiederholen oder Weglassen der in Chart 2  und 3 markierten Reihen, kann die Borte vergrößert oder verkleinert werden. Für alle, die ihre Wolle selbst gesponnen haben eine Möglichkeit, das Tuch ihrer Garnlauflänge anzupassen. 

     Fotoanleitung:
  1. Es werden in der ersten Reihe jedes Charts (angegeben mit grünen Linien)  jeweils 2 Umschläge zusätzlich gestrickt, so dass sich die Maschenzahl insgesamt erheblich erhöht. Abb.1
             Abb. 1
  2. Die Fächerform der Borte ergibt sich aus diesen Zunahmen innerhalb der Blätter in Chart 2 und 3, jeweils in Reihe 1, markiert zwischen den grünen Linien. Zwischen den Umschlägen liegen nun nicht nur 5, sondern 7 rechte Maschen, bzw. im Chart 3 nicht 7, sondern 9 rechte M. Abb.2           Abb.2  Fächerform Kleine Elfe
  3. Bis auf die Zunahmen innerhalb der Blätter wird  nicht mehr zugenommen, sondern einfach gerade hoch gestrickt.
  4. Für die mittlere und große Elfe ist zu beachten, dass
    in der Reihe 9 und 13 im Chart 3 - 3 M durch Überzug zusammen  gestrickt werden. Abb.3           Abb.3 Blatt im Chart  2 und 3
Diese kleinen Blätter zieren somit die Ränder der mittleren und großen Elfe.SONY DSC
Die Charts HIER herunterladen
Abketten und  Spannen
  • Alle Maschen werden nach dem Stricken der letzten Rückreihe locker abgekettet.
  • Ich bevorzuge den "strechtchy bind off ", erst 1 Masche rechts stricken, dann noch 1 Masche rechts stricken, dann diese beiden M zurück auf die linke Nadel heben und rechts zusammen stricken, das immer wiederholen. Abb.4 und 5
                 Abb.4  2 M nacheinander rechts stricken           Abb.5  Dann rechts zusammen stricken
Geht viel schneller als es sich anhört und der Rand wird schön regelmäßig. Bei sehr dünnen Lacegarnen kann ein doppelt genommener Faden ein besseres Maschenbild liefern. Abb.6Abb.6     Gerollter Abkettrand
  • Es ist normal, dass sich die Maschen nach dem Abketten nach innen rollen. Das ist beabsichtig und spiegelt den Waldcharakter des Tuches. Denn es rollt sich jedes Blatt im Wind oder am Baum oder auf dem Boden…(Wem eine passendere Lösung einfällt, ich höre und sehe es gerne.)DSC07994_thumb1_thumb1
  • Spannen: Abb.7
  • Nach dem Abketten die Elfe  in lauwarmen Wasser solange “baden”, bis sich alle Fasern gut vollgesaugt haben, nicht länger als 15 min!!! ( Ich gebe dem "Badewasser" immer einen kleinen Schuss Wollwaschmittel bei, es wird nicht ausgespült). Dann vorsichtig ausdrücken, nicht reiben, in ein Handtuch wickeln, nochmals leicht drücken.
  • Das Tuch lässt sich relativ unkompliziert spannen. Abb.8   

             Abb.8  Spannen der Elfe

  • Man beginnt an der unteren Spitze und spannt jedes einzelne Blatt mit einer Stecknadel.Abb7 und 8 
  • Die Mittellinie gerade im rechten Winkel ziehen, die lange Kante wird nicht mit Nadeln gespannt, nur die Spitzen. Abb. 9
                            Abb.9 Mittellinie gerade spannen 
  • Damit  lange Kante spannt sich ganz von selbst, ohne Nadeln, indem man die  Blätter der Spitzen gut fest steckt Abb.10
    Nadeln
    Abb.10  Spannen  der Spitzen
Nun ist der Augenblick gekommen, dass sich auch die Elfenstrickerin ENTSPANNEN kann und  lediglich (un)geduldig darauf wartet, bis das Tuch trocknet und um die Schultern gelegt werden kann.
Bleibt mir noch, euch viel Vergnügen beim Vollenden eurer Elfe zu wünschen, im folgenden Post nur noch ein paar Tipps zum Aufhübschen der Elfenstille....
Ganz herzliche Strickgrüße Anett

Kommentare:

  1. Liebe Anett,

    vielen Dank für die heutige Nikolaus-Überraschung, der ich schon entgegengefiebert hatte. Tagelang hatte ich überlegt, wo Du denn die Zunahmen machst. Auf das Einfachste bin ich nicht gekommen. Es war gut, dass ich geduldig war und gewartet habe. Jetzt kann nichts mehr schief gehen.

    Ganz liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anett,

    alles Liebe zum Nikolaus,auch für alle anderen Mitstrickerinnen.
    Liebe Anett ich möchte mich bei Dir für die tolle Anleitung bedanken.Es macht großen Spass das Tuch mit zustricken.Ich dachte ja erst ich würde erst an Weihnachten mit der *Elfenstille* anfangen,aber es hatte mir so sehr in den Fingern gejuckt...
    Nur habe ich noch kein Bild von meinem Tuchanfang in meinem Blog eingestellt.

    LG Ela

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschlön ist deine Elfenstille geworden!
    Meine ist leider schon wieder geribbelt. Auch das Rote hat mir nicht gefallen. Viel zu dicht! Das mag ich nicht. Nun muss ich erst in mich gehen, ob ich vielleicht doch noch irgendwo ein Wölleken habe, das passen wird!

    Lieben gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Danke, danke!! Vielen dank für diese wunderschöne Anleitung. Lg Sabine aus Bad driburg

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die wieder ganz ausführliche Anleitung. Werde morgen am Tuch weiterstricken und wenn nötig wieder in deine Anleîtung gügseln :o)!
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  6. vieln Dank wieder mal für die Anleitung. Bin schon fleissig dabei.

    Mann kan den Rand auch abhäkeln(was ich bis jetzt immer gemacht habe bei Tüchern),aber das rollt sich dann nicht so schön.
    Also werde ich es nch deine Anleitung abketten.

    Noch einnen schönen Tag, Lilly

    AntwortenLöschen
  7. sehr schone tuch, aber ich sollte es gern im rechte shawl machen,im Holland wurde mann nicht so viel keine 3 ecke tuchen haben. Welche chart kann mann nehmen um ein rechte shawl mit elfen muster zu machen. danke fur antwort. liebe grusse
    mieke.ten.haaf@planet.nlitle

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anett,

    vielen Dank für die wundervolle Anleitung. Ich habe meine Elfenstille gerade fertig und jetzt "ruht sie sich im Bad aus". ;-)
    Sie ist wunderschön und riesengroß (dreimal Eicheln und fünfmal Blätter), weil ich ein Tuch zum Einkuscheln und Wohlfühlen haben wollte. Ich freue mich schon darauf, sie demnächst zu tragen.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Michaela

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...