Samstag, 9. April 2011

Sonnenstrahlen in der Apfelblüte

Der Schal ist nun zur Hälfte fertig und passt vom Namen her zum herrlichen Sonnenschein, mit dem der April uns verwöhnt.
SONY DSCUnsere Apfelbäume stehen in voller Blüte und passen farblich genau zur Wolle, schade, dass man sie nicht pflücken und aufnähen kann.SONY DSC
Meine Strickbank leistet wieder gute Dienste, genau, wie das Strickkörbchen aus dem “Drosselgarten”.SONY DSC
Die Form des Schals ist nun deutlich erkennbar, zwei Hälften, gespiegelt aneinander gestrickt.SONY DSC
Sonnenstrahlen in den Sonnenstrahlen, die Spitze hat riesigen Spaß gemacht.SONY DSC
Mein ewig treuer Begleiter, Justus.
SONY DSC
Um weitere Missverständnisse aus dem Weg zu räumen, das Tuch ist ein bestehendes Ravelry -Projekt und HIER für jedes Ravelry Mitglied einsehbar.SONY DSC
Das Muster stammt aus diesem Buch, der Schal besteht aus 5 Wiederholungen der Charts D bis G.
SONY DSC
Ich versticke SetaCash Wolle von der Wollust, Farbe Cipria und hoffe, die 100 Gramm werden reichen, denn im Mittelteil musste ich schon schummeln.
Nadeln 3,5.SONY DSC
Ja, Doris, leider bloglos, als Rockkleid ist das auch gut vorstellbar, eigentlich hatte ich das auch im Hinterkopf, ABER die Löcher, was machen wir damit, abfüttern????

Jedenfalls steht fest, 5 Wiederholungen wären für meine Figur zu wenig, möchte man jedoch einen schmaleren Schal, dann würden auch vier Wiederholungen reichen.
SONY DSC
Um etwas Ruhe in die Fadenstille zu bekommen, lasse ich das Thema des vorigen Posts ruhen und habe dort die Komentardiskussion beendet, denn jeder hatte wohl die Möglichkeit, seine Meinung zu sagen. Nochmals herzlichen Dank für euer Verständnis und für die sehr feinfühligen Mails, die mich im Moment erreichen.

Kommentare:

  1. Ich schicke dir viele Sonnenstrahlen, für dich, deine Gedanken und deinen Blog.
    Den Rest habe ich eben wieder gelöscht, es bringt nichts.
    Mit täten Gedanken an meine Familie jedenfalls gut.
    einen schönen friedvollen Sonntag wünsche ich dir von Herzen, Anni

    AntwortenLöschen
  2. Mir deinen schönen Bildern MUSS Frieden werden!

    Das wird wieder ein super schönes Tuch...

    Strahlende Sonntagsgrüße aus dem Sauerland!

    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. anett wuuuunderschön und die form gefällt mir sehr...ich finde dein projekt absolut bewundernswert!!!!
    ganz liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  4. guten Morgen und einen wunderschönen Sonntag, die Form Deines Schals ist mal wieder einzigartig. Liebe Grüsse, Christa

    AntwortenLöschen
  5. Es wir wirklich zauberhaft...da fällt mir doch gleich aus "Lamd des Lächelns" das Lied " Von Apfelblüten einen Kranz...." ein...na bei Dir ist es eben ein wärmender "Kranz" für frierende Schultern bei bei einem kühlen Frühlingslüftchen!!
    Ich wünsche Dir noch einen wunderbaren Sonntag
    mit Deinen Lieben
    Herzlichst
    Ricki

    AntwortenLöschen
  6. wunderschön,und perfekt in Szene gesetzt,ich möchte hineingreifen und mir eine Apfelblüte pflücken
    und dein schönes Tuch bewundern
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag
    Patricia

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ein Prachtstück.
    Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anett!

    Der Schal wird ein Traum, bzw. ist er es jetzt schon.

    Postitive Gedanken tun in jedem Fall gut, auch wenn sie nicht heilen. Ich spreche aus Erfahrung.

    Liebe Grüße und einen sonnigen Sonntag :)

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. ein wunderschönes Tuch, liebe Anett und deine Worte und Bilder sind wie immer Herzergreifend

    ich schicke dir strahlende Sonnengrüße und liebe Gedanken
    wünsche dir einen wunderschönen, friedvollen Sonntag

    herzlichst Barbara

    AntwortenLöschen
  10. liebe Anett, wunderschöne Bilder hast du da gemacht, herrlich sieht es aus bei euch, solch tolle Apfelblüten habe ich hier noch nicht gesehen, aber einige Sträucher blühen schon und auf dem Balkon meine Minze, streckt ihre Köpfe aus der Erde...freu, es hat fast alles überlebt...
    das Tuch ist wie immer bewundernswert, es wird wunderschön und ich mag diese Farbe sehr gern, da hab ich gleich Lust an meinen Projekten weiter zu stricken.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag
    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Que de beautées en accord avec la nature,elles somptueuses tes dentelles ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anet
    dein Schal ist jetzt schon traumaft schôn!!! ...die Apfelblüten auch... aber die haben wir auch!! Es ist mir einfach schlicht schleierschaft, wie du diese Schals zauberst!!
    Eurer Justus posiert wie ein Star... aber das ist er ja auch für dich, gell.
    Liebe Anett bei uns ist es seit Mittag bedeckt!!
    Ich wünsche dir und deinen lieben einen gemütlichen Nachmittag!
    A bientôt Brigitte

    AntwortenLöschen
  13. Schal und Apfelblüte strahlen im herrlichen April-Sonnenschein um die Wette, liebe Anett
    hoffe auch bald, mich wieder auf meine Strickbank setzen zu können, leider ist es immer noch sehr kalt...

    liebe Sonntagsgrüße zu Dir von Traudi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anett,

    das Tuch sieht jetzt schon sehr schön aus. Dieses Alt-Rosa liebe ich sehr! Die Stola ist ähnlich gestrickt, wie der Godet-Rock, den ich gemacht habe. Die Mitte ist ungewöhnlich, fügt sich aber wunderbar ins Gesamtbild ein.

    Liebe sonntägliche Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
  15. Der Schal ist einfach ein Traum, so was von wunderschön - einfach genial, wie all' die tollen Dinge, die ich auf Deinem Blog entdeckt habe ... und die Aktion ... ich hoffe von ganzem Herzen, es HILFT - ich werde ganz fest daran glauben.
    Sonnigen Sonntag, lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  16. Bei uns sind grad mal die Apfelblüten etwas zu erahnen.:)Kaum sichtbar.

    Das Tuch wird wieder wunderschön!
    Eine ganz eigene Form, gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin absolut begeistert, von den schönen Fotos, deinem Kunstwerk, alles strahlt Wärme und Ruhe aus.
    Leider blühen bei uns die Apfelblüten noch nicht, die Nordlichter sind in diesem Punkt doch Spätzünder.
    Ganz liebe Grüße Sheepy

    AntwortenLöschen
  18. Die schönste Zeit des Jahres, mit edelstem Sonnenschein, ja, so zeigt die Natur uns nach und nach ihre ganze Pracht in vollendeter Schönheit...

    Liebe Grüße
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  19. Wow..der Schal sieht traumhaft aus und sehr schöne Farbe!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Anett,
    was für ein wunderschöner Sonnenstrahl! Der Schal wird traumhaft.

    Bei uns ist die Apfelblüte noch nicht so weit, aber es sind schon ganz viele dicke Knospen am Baum.

    Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag, Bärbel

    AntwortenLöschen
  21. Das ist ja tatsächlich apfelblütenfarbig! Was für ein schöner Farbton!

    LG Jane

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Anett, ein wundervolles Schal-Projekt hast Du da auf der Nadel oder im Apfelbäumchen...:o)) - Kompliment!
    HG sendet Dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  23. Ich bestaune immer wieder gerne deine Strickereien. Ich bekomme dadurch auch Lust, mich selber wieder mehr dazu aufzuraffen. Zumal ich bald etwas mehr Zeit dafür haben werde :)
    Ich hoffe, bei euch hält das schöne Wetter!!
    Viel sonne in dein Herz und eine gute Woche.
    bea

    AntwortenLöschen
  24. Wäre es denn nicht eine super Idee aus den Sonnenstrahlen was handfestes zu machen?
    Man könnte doch den Schal meistbietend versteigern und das Geld dann der betreffenden Familie zukommen lassen?!
    Und wenn es nur für ein Pizzagelagen für den Jungen und seine Kumpels oder seine Familie reicht. Aber auch so hilft man HANDFEST und ungemein!!!

    Das wäre doch eine super Idee!!!

    Gruß
    Katharina

    AntwortenLöschen
  25. Wäre es nicht eine SUPER Idee, aus den positiven Gedanken etwas HANDFESTES zu machen?
    Man könnte den Schal meistbietend versteigern und den Erlös der betreffenden Familie zukommen lassen. Und wenn es nur für ein Pizzagelage für den Jungen und seine Freunde reicht. Aber es würde tatsächlich helfen.

    Wäre das nicht eine Idee???

    Gruß
    Katharina

    AntwortenLöschen
  26. Ein absoluter Traum! Danke fürs Verlinken. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...