Freitag, 4. Februar 2011

Spuren der Zeit


möchte ich nie auswischen,
 sind es doch Spuren, 
die das Leben hinterlassen hat.
Spuren die zeigen, dass man lebt, 
wie man lebt,
womit und wie lang,
 auf welche Art,
mit Sorgfalt oder Liebe,
nonchalant oder gewissenhaft,
streng oder nonchalant.

Ab den 6. Februar könnt ihr hier die Fotos sehen, ich bin schon so gespannt auf all die Spuren der Zeit....

Kommentare:

  1. Ein sehr toller Beitrag! Als ob sich der Wagen nach und nach den Farben der Natur annehmen würde.
    Liebe Grüße sendet Dir Inken
    Ein schönes Wochenend

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe, ein toller Beitrag, wirklich wunderbar, Du nimmst auch an unserem Texturen-Projekt teil oder? Du bist in der Projektliste mit verlinkt. LG und Dir noch ein schönes Wochenende Alice
    PS könntest Du auch das Projektbild bei Dir verlinken, vielleicht wird sich noch jemand dafür interessieren :) danke im Voraus!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Annett,

    was für wunderschöne Bilder ... vor allem dass in blau-rose ... ich liebe diese Farben und auch die alten Wände. Erinnert mich so sehr an unseren letzten Frankreichurlaub. Ständig musste eine Tür, ein Fensterladen oder etwas anderes in diesen Farben fotografiert werden lach.

    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar zu Nicola´s Quilt.

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  4. Das wird bestimmt einer der vorderen Ränge, denn beides ist einfach klasse. Und das Auto, nun, wenn man da ein bissche Hand anlegt, ich denke mal, den bekommt man wieder hin. Ich mag solche Oldies gerne, so hatten wir mal eine Renault Estafette, die Schiebetür fiel zwar immer mal wieder raus, aber sonst war er gut in Schuss...

    Servus und so long
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  5. schone bilder!!
    Yolanda

    AntwortenLöschen
  6. uiii, liebe Anett, das ist ein wunderschönes Foto, die Farben die der Wagen noch und schon wieder hat passen sich so gut in die Landschaft ein, ich werde gucken am 6., schön, dass man solche Fossile in Frankreich noch findet, das hat was...

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. das Foto ist absolut toll, ausgezeichnet, aber wollte silvermoon nicht geheim halten, WER welches Foto einreicht, damit die Abstimmung neutral erfolgt ?
    dieses wunderbare Foto hat mit Sicherheit sehr gute Chancen, viel Glück dir ! herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anett,

    ich bin mir ziemlich sicher, dass du mit dem tollen Foto und dem nachdenklich stimmenden, absolut passenden Text sicher ziemlich weit vorne liegst. Ich drücke jedenfalls ganz fest die Daumen.

    Liebe Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
  9. Der Wagen gleicht sich der Natur an ,nein vielmehr die Natur macht sich ihm zu eigen. Ein wunderbares Bild da kann man seine Assoziation freien Lauf lassen.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  10. sorry, ich hatte das falsch verstanden, man kann Werbung machen, so viel man möchte und Freunde bitten für einen zu stimmen, ich finde dieses Foto ist so toll, das sollte eh gewinnen...

    AntwortenLöschen
  11. dieses Foto sagt mehr als tausend Worte ... und ich finde, je länger man es sich ansieht, um so mehr schwirren die Gedanken im Kopf herum und malen sich voller Phantasie Geschichten dazu aus ... "Spuren der Zeit", was wären wir ohne sie ?! herzliche Morgengrüße von der Rosabella ♥

    AntwortenLöschen
  12. ..ich stell mir gerade vor, eine Decke vor dem Rusty,
    etwas Käse, Brot, a Glaserl Wein und die Gedanken schweifen lassen, wo ist diese 4-Räder-Vehikel schon überall gewesen, wenn und was hat es transportiert,
    waren die Besitzer glücklich, welche Städte, Berge und Täler wurden damit befahren ... auf jeden Fall geht es ihm besser, als den Geschwisterchen, die in eine Presse kommen und all ihre Schönheit innerhalb von Sekunden verlieren, dieser Rusty darf die Sonne geniessen, dem Vogelgezwitscher zuhören und wird für die Ewigkeit festgehalten..
    liebe Grüsse, Christa

    AntwortenLöschen
  13. ooo, das besondere Foto hab' ich verpasst, um so mehr freue ich mich darauf, es bei Silvermoon zu bestaunen...

    liebe Sonntagsgrüße zu Dir von Traudi

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...