Samstag, 1. Januar 2011

Rose of England und Rosenrabbatz

Vorab sei natürlich allen Lesern, Freunden," Kommentar- und Fadenstille -Treuen "ein gesundes und kreatives 2011 gewünscht.
Die letzten Tage des alten Jahres waren für mich sprichwörtlich "rosige Zeiten", alles begann mit dieser gestickten Rose...
001
Dazu gesellten sich ganz viele gestickte Rosen, in einem Ton der "Queen Elizabeth" Rose, auf einem Hauch von einem Stoff..
.01
Wer glaubt da noch an Zufall, wenn bei den Weihachtsgaben auch noch die farblich passende Wolle in Cashmere findet ...
2

dann kann man doch nicht anders und geht auf die Suche nach einem Rosendesign.
Damit begannen meine rosigen Zeiten und hier seht ihr den Anfang der
"Rose of England", die mich wohl die nächsten Wochen in ihrem Bann halten wird.
003
Der Anfang klappte erst beim zweiten Anfang...
Das neue Jahr begann jedoch auf Anhieb mit meinem ersten tollen Gewinn in der weiten Bloggerwelt.
Bei der Liese, die sich samt Blog "Rosenrabbatz" gerade in Italien erholt, wurde mein Name aus dem Lostopf gezogen, na was will man mehr...natürlich den Hauptgewinn und  den habe ich mit lieben Blogfreundinnen schon gezogen.
3
Darum herzlichen Dank für alle lieben Geschenke, Grüße und Freundschaften und nun noch ein wenig weiter nadeln an meiner Rose of England...
Fortsetzung folgt....

Kommentare:

  1. Dieser Stoff ist ja ein Traum und ich bin sicher deine Strickarbeit wird es auch!
    Ich wünsche dir eine traumschönes, auf rosengebettetes Neues Jahr, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anett,

    wunderschön sind Deine rosigen Zeiten,ganz besonders verzaubert mich Deine zarte Stickerei Deiner Rose of England - ein Traum!

    Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute für das neue Jahr und freue mich auf ein weiteres Jahr mit Deinen wundervollen Einblicken.

    Ganz herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Na, ich ahne es schon -auch ohne mehr zu sehen *lach*- das wird wieder ein Fest für die Sinne!

    Mit den besten Wünschen für das neue Jahr!

    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. wow, traumhaft schön !!!
    happy new year und herzliche Grüße für weitere rosige Zeiten von Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. My goodness you are amazing, that is truly beautiful!!!
    Happy New Year and many blessing to you!
    Hugs,
    Margaret B

    AntwortenLöschen
  6. ich wünsche dir ebenso ein glückliches neues Jahr, sehr schön deine Rose und die Wolle hat ja eine himmlisch schöne Farbe..

    lieben Gruß
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Das war ja wirklich ein rosiger Start ins neue Jahr! Ich wünsche Dir auch alles Gute!
    Dein neues Projekt sieht schon super aus und ich bin schon gespannt wie es wird.
    Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  8. na da bin ich jetzt aber mehr als gespannt.. grins...
    liebe Grüsse und das Beste für dieses junge Jahr... Christa

    AntwortenLöschen
  9. oh anett da wird ja was ganz zartes gestrickt...ich bin gespannt was du wieder schönes machst...
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  10. Hi Annette,
    Da entsteht ja ein Traum, der Stoff ist wunderschön, was wirst du daraus nähen?
    Verrätst du, wo die Wolle her ist? Ich hab richtig Probleme, schönes Lacegarn zu bekommen. Gibt es denn die Anleitung der "Rose of England" noch zu kaufen? Ich stricke zwar im Moment mehr Jacken, aber das Lacestricken übt ganz besondere Faszination aus.
    Lg
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Ich nochmal... Gerade eben hab ich festgestellt, dass ich die Bücher auch habe.
    Lg
    Petra

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Anett
    ahh ich wusste gar nicht dass dir Kommentare so wichtig sind. Dann hat du wohl deine Meinung geändert. Viel Freude beim stricken . Grüsse marlies

    AntwortenLöschen
  13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. Den vorigen Kommentar habe ich selbst gelöscht, es war meine eigene Reaktion auf einen Leserkommentar,der eigentlich zum vorigen Post gehört.
    Hier habe ich mich hinreißen lassen, Worte können verletzten, sie können aber auch Deutlichkeit schaffen, manchmal ist es gut, sich Luft zu machen, manchmal ist es besser zu schweigen, hier hätte ich besser schweigen sollen. Anett

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...