Samstag, 22. Januar 2011

Rose of England 5 oder The never ending edging

Jetzt ist Geduld gefragt, 40 cm Rundumbordüre in zwei Tagen und am schwersten fiel mir die Überwindung, damit endlich anzufangen.004
Man baut da selbst seine Barrikaden und sieht eine meterlange, langweilige Arbeit vor sich, die wenig Abwechslung bietet, ohne die jedoch ein Strickstück, kein Ganzes formt und niemals fertig wird.
006  Ich verwende die Originalbordüre der Honeysuckle Jacke von Sarah Hatton. Dort wird die Bordüre apart gestrickt und dann angenäht, Petra (bloglos) und meine eigene Ungeduld haben mich davon überzeugt, den Rand doch anzustricken und mir damit gleichzeitig Annähen und Abketten zu ersparen.
007
009
  Hier links die Rückseite und rechts  Vorderseite, das gute an der Bordüre, sie ist rechts wie links "tauglich", denn letztendlich wird sie wie eine Kapuze umgeschlagen und wird Innen - Außen.
Ich musste lediglich umdenken, denn Hinreihen der Anleitung, werden beim Anstricken Rückreihen und umgekehrt.042
038041


















Aber wenn ich mal eine Pause brauche, dann tauche ich einfach in die Welt von Jane Austen ein und erfreue mich an diesen kleinen Rosen von Karin, die nie verblühen.
Noch mehr Lust auf Rosen?

Schaut mal  bei 
oder ins Blogschatzkistchen.


Kommentare:

  1. Da hat sich die Arbeit aber gelohnt,sieht wunderschön aus und Respekt für soviel Geduld!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Nach so viel Fließbandarbeit kommt die Belohnung in Form einer wunderschönen Jacke aber auch sofort, nicht wahr?
    Ich denke mal, die Jacke muss noch geblockt werden, sonst hättest Du sie uns bestimmt gezeigt? - OK, wir gedulden uns noch ein Weilchen, und vielen Dank übrigens am Teilhabenlassen an der Entsteheung,
    Liese

    AntwortenLöschen
  3. ..oh ja, da braucht man viel Geduld aber was man so sieht, es hat sich mehr als gelohnt. Ein herrliches Gefühl, wenn das Teilchen dann fix fertig vor einem liegt, ich glaube, das ist wie Mount Everest besteigen, nur dass man das Vergnügen in der warmen Stube hat..ich wünsche ein erholsames Wochenende, Christa

    AntwortenLöschen
  4. eine gute Entscheidung liebe Anett,die Bordüre anzustricken,so wird es doch gleichmässiger
    Sieht hübsch aus ,da bin ich aufs Gesamtbild neugierig
    Der erste Schritt ist immer der schwerste und zugleich der einfachste
    du weisst nie wo der letzte Schritt hinführt
    und wie er endet
    Liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  5. liebe anett...ich hätte es nicht anders erwartet, dass du es gleich am stück strickst und abkettest...sieht auch bestimmt viiiiel schöner aus!! ich bin im moment auch am wolle verzwirnen und habs jetzt solange vor mir hergeschoben....ich frage mich auch wieso ich soooo viele meter gesponnen habe, die jetzt verzwirnt werden wollen...aber...wie bei dir, das endergebnis wird wunderschön!!
    liebe grüsse aus der sehr sehr kalten schweiz
    lee-ann

    AntwortenLöschen
  6. Eine Freundin häkelt auch, und ich bewundere sie immer wieder für diese Geduld, und werde ihr Dein Werk einmal zeigen, spornt sicher an...

    Servus und so long
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  7. Just beautiful...my hat goes off to you for having the patience to create such beautiful work. I love your door photographs as well ;)

    Thanks for stopping by!

    Jeanne xx

    AntwortenLöschen
  8. Oh Anett, this is So Beautiful and you have SUCH Talent... I "Always" love the colors you choose too... I LOVE you new profile picture,"SO Beautiful"!
    Warm Winter Hugs to you,
    Donna

    AntwortenLöschen
  9. das sind so die Dinge vor denen ich mich ständig erfolgreich drücke...deine Bordüre sieht so schön aus, gut das du sie gestrickt hast, ich freu mich schon richtig auf deine fertig Bilder....
    und Stolz und Vorurteil ist mein absolutes Lieblingsbuch von Jane Austen, den Film mag ich auch sehr, ich muss mir das noch als Hörbuch besorgen, da kann ich ja schon während des Strickens belohnt werden. Ich hab mich auch belohnt gestern, für besondere Tapferkeit beim Empfangen einer Infusion hab ich mir einen hübschen geblümten Rock gekauft und einen aus schwarzen Leder, wegen der Gegensätze....
    Schön sieht es hier wieder aus...ich freu mich immer hier zu sein und Kalos Seite ist traumhaft..
    liebe Grüße zu dir
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Äh,*Kopfkratz
    Bist du jetzt fertig oder noch mittendrin?
    Ich glaube mittendrin, also mach weiter, damit wir bald das fertige Stück bewundern können.
    Kneifen gilt nicht, da mußt du durch!

    Deine Rose wird doch sooo schön.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  11. Sehr saubere Arbeit!

    Als Belohnung für die Fleißarbeit gibt´s im Laufe der nächsten Woche Nachschub für weitere Modelle aus der Fadenstille ;)

    ...und jetzt bin ich gespannt auf die gespannte Rose :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Du machst Pause? DAS glaube ich nicht...kaum ist ein Wunderwerk Deinen Händen entsprungen, folgt das nächste.
    Das Tuch seiht einfach unglaublich aus!

    LG, Simone
    die niemals mit einer solchen Arbeit beginnen würde.

    AntwortenLöschen
  13. Ach, das glaube ich, bis ich mich da ran gesetzt hätte...........
    Das Ergebnis ist jedenfalls ganz wunderschön! Super!
    Liebe Grüsse vom anderen Ende der Welt
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. I like very much your laces, in this beautiful frame(executive) which annonnce the beautiful days

    AntwortenLöschen
  15. das sieht wunderschön aus.
    Bei diesem Anblick wird man doch gleich von seinen plagereien und Geduldsproben entschädigt:)
    Einfach Klasse!!!

    Lg Lydia

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    merci für Deinen lieben Kommentar zum Quilt für meine Mama :-) ... ich hab mich sehr darüber gefreut. Die Karte die Du hier zeigst ist wunderschön ... eine tolle Idee mit der Spitze.

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Anett,
    ich bin sooo gespannt auf Dein fertiges Kunstwerk! Das geht bei Dir alles so fix, ich hätte Monate dafür gebraucht.
    Die Werke von Jane Austen mag ich auch sehr, vor allem deren Verfilmungen. Die hübsche nostalgische Karte passt wunderbar dazu.

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Anett,

    nochmal vielen Dank für die lieben Worte zum letzten Posting :-) ... ich hab mich sehr gefreut und bekomm so liebe Antworten auf mein Bild ... bin ganz gerührt.

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  19. Anonym16:13

    es ist nicht schlecht aber fast etwas zu altbacken wir leben doch in der gegenwart und da ist wie es ist viel zu erdrückend gut jedemgefällt etwas anderes na schade nicht mein Stiel

    AntwortenLöschen
  20. Lieber anonymer Leser,
    herzlichen Dank für einen endlich mal kritischen Kommentar, habe herzlich gelacht, denn mein Stiel ist die Rose auch nicht, aber eben mein Stil und das ist gut so, man muss nicht dran denken, wenn wir alle immer in Jeansuniformen herumlaufen würden.

    AntwortenLöschen
  21. Köstlich! Besonders Dein Kommentar, liebe Anett. Schade nur, dass 'man' sich nur anonym traut...
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  22. ....und wer mag sich auch schon in einen Stiel einwickeln?
    Schmunzelnde Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...