Donnerstag, 2. Dezember 2010

Gesehen und nachgestrickt ...

habe ich dieses Teil, im Internet nannte man es irgendwas mit Oma.....leider kann ich den Blogeintrag nicht mehr finden.
Die Spitze ist von Birgit Freyer, das Lochmuster aus "Bäuerliches Stricken".
048
Die herrliche Sockenwolle, die übrigens überhaupt nicht kratzt, hat Dany für mich gefärbt, die Mandarinenfarbe ist ideal im Wald, denn da ist man im Augenblick leider nicht mehr vor den Jägern sicher, die Hunde tragen dann auch meist Signalhalsbänder.
009
Ich kann`´s eben nicht lassen...Justus
011
Major und noch mal
015
Justus
und der Rest vom kleinen Haustierzoo
019
grüßt herzlich aus der Fadenstille...
P.S. Ihr habt mich wirklich "gründlich" überzeugt, die Jacke wird weiter gestrickt....versprochen.

Kommentare:

  1. mit dem Teilchen wirst Du sicher nicht übersehen... die Jäger werden nach Hause gehen und zu ihren Frauen sagen.. heute haben wir etwas Tolles gesehen... eine Dame mit einer entzückenden Kopfbekleidung...
    liebe Grüsse Christa

    AntwortenLöschen
  2. Witzges Teil ... und so gar nicht oma-mäßig.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Was für schöne Bilder.
    Mit dieser Kopfbedeckung wirst du mit Sicherheit im Wald gesehen.
    Und deine Hunde sind ja entzückend. Echt knuffig!

    Lieben Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. wow so genial...ist das wie eine mütze gestrickt, also schal mit mütze dran? genial und die farbe ist richtig toll..hat dany super gefärbt!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  5. wow...soo toll sieht das aus, du bist ja superfleissig und schnell mit der Strickerei, meine Jacke wird dies Jahr sicher nicht mehr fertig
    und deine Hunde sind ja allerliebst, haben bestimmt viel Spaß im Schnee ;-)

    herzliche Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Nicht nur die Farben sind praktisch, auch die warmen Ohren und der warme Hals dürften nicht zu verachten sein ;)
    Deine Rasselband fühlt sich sichtlich wohl :) Schön!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anett
    Ich bin wohl gerade im rechten Moment hier vorbei gekommen :) Ich hab jetzt wieder ein bisschen mehr Zeit, da unsere Jungtiere nun alle am neuen Platz sind. Mensch, der Mützenschal sieht ja klasse aus!! Absolut der Hammer!! Gratuliere zu diesem tollen Stück!
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  8. Oma??? - Frechheit!!!
    Wunderschön, Dein mandarinenfarbenes Tuch. Wenn es auch noch vor Jägeraus- oder -überfällen schützen kann, um so besser...
    Justus und Major; tolle Namen habt Ihr Euch für Eure zwei einfallen lassen. Und wie heißen die Ponys?
    Ein Heimtierzoo ist schon was tolles, auch, wenn er viel Arbeit macht; oder hast Du etwa Pony-Personal???
    Liebe Grüße,
    Liese
    *die mit so viel Schnee zur Zeit nicht dienen kann*

    AntwortenLöschen
  9. Stell ich mir auch wohlig warm vor. Und sieht prima aus. "Oma-irgendwas" heisst es wohl, weil man sich früher, vor dem Fleece-Zeitalter, so den Kopf und die Ohren warm hielt.
    Schöne Fotos von Deinen Hunden. Meine beiden sind kleiner.
    Einen schönen Tag wünscht Dir LiLo

    AntwortenLöschen
  10. Also wie für Oma sieht das Tuch nun wirklich nicht aus. Sehr schön auf jeden Fall.
    Und die Jacke wird garantiert ein Hit!

    Die Pferde sehen bei unserem Nachbarn auch so *kuschelig* aus mit ihrem Winterfell. Die wollten nicht mal bei dem eisigen Wind in ihren Stall. Sie standen mit dem Rücken nebeneinander am Rand der Weide *ggg* ...wie aufgefädelt.

    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  11. auf keinen Fall wirst Du übersehen werden...diese Farbe und das Muster, einfach schön... herrliche Wolle und toll gefärbt...
    Deine beiden großen Racker fühlen sich sichtlich wohl im Schnee...

    ein schönes Adventswochenende wünscht Dir Traudi aus dem verschneiten Ostfriesland

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht toll aus und ich finde diese Teile so genial und praktisch!!!
    In den frühen 90ern, also mein Teenageralter, haben wir uns solche Kopfbedeckungen immer gerne gestrickt und auch sehr gerne getragen, weil sie so schön warm halten und beim Tragen auch nichts verrutscht. Und diese Teile haben wir damals auch schon "Oma" genannt, aber warum, weiss ich leider nicht- hiess halt so ;-).
    Du wirst sehen, die "Oma" ziehst Du jeder Mütze vor- bei dieser eisigen Kälte ;-)!
    Ganz liebe Grüsse und ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Schon allein die Farbe macht gute Laune .....und ob nun Oma oder nicht Oma....praktisch und schick ist Dein Haubenschal, und genau das Richtige für lange Spaziergänge,it Deinem beiden süssen Rackern!!!
    Herzlichst
    Ricki

    AntwortenLöschen
  14. ohoh, bei den Jägern wäre ich mir da nicht so sicher, hier haben sie schon allerhand "weggeschossen", also immer pfeifen und johlen....auch mit gelben Tüchlein.
    fein und herzlichen Gruß
    margit

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...