Montag, 20. September 2010

Bella Roque-Kleid und Beerentöne

Da das herrliche Strickwetter anhält, ist mein Bella Roque –Kleid ein wenig gewachsen.
Den/das clue 5 habe ich ein wenig anders beendet, einige Linien einfach durchgezogen, da ich je viel weiter hoch stricken will, als es bei einer Stola nötig ist.

Beeren 019

Passend zur Wolle habe ich am Wochenende wohl die fast letzten Brombeeren gepflückt.
Beeren 009
Sie wachsen hier rundum die Wiesen und bilden einen natürlichen “prickeldraad” um die Wiesen.
Das Beerenplücken ist ein Vergnügen für die Sinne, seht selbst warum:
Beeren 011
Man kann dabei diese Aussicht auf die Montagnes Bourbonnais genießen…
Beeren 016
Die herrlichsten Düfte kommen beim Pflücken frei…
Beeren 008  Sowohl in Nasenhöhe, als auch auf dem Boden….
Beeren 013
Pfefferminze und Thymian – einfach so im Straßengraben….
Beeren 004
Rosa glauca in Weiß und Rot…
Beeren 001
blühend und als Hagebutte
Beeren 005
Diese “Wilde Johannisbeere” kenne ich nicht,Beeren 014
schließlich kam ich für die Brombeeren, die frisch vom Strauch am leckersten sind, aber auch mit Vanilleeis oder/und Schlagsahne.
So weit mein Sonntag, die Grillen zirpen noch, also ist der Sommer noch nicht zu Ende und ein paar Beeren werde ich schon noch finden….
Eine warme, sonnige Woche wünsche ich euch aus der Fadenstille.

Kommentare:

  1. Was ist da jetzt schöner...Deine wachsende Stola...oder Bilderbuchherbst!!!
    Jedes Bild für sich ein Genuss für Augen und Sinn!!!
    Sonnige grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  2. liebe anett,

    sonne satt,natur satt, umgebung satt, früchte der sinne satt und ein kleid an den man sich nimmer satt sehen kann.

    herrlicher kann eine woche nicht beginnen.

    auch dir einen wundervollen start in die woche.

    ggglg
    karin

    AntwortenLöschen
  3. Ich erkenne da ein Herz im Strickmuster, sehr schön!
    Deine Naturfotos sind auch toll, liebe Annett. Auf frischgepflückte Brombeeren hätte ich jetzt auch Appetit ;) und dann hätte ich mir noch einige Minzblätter für einen Tee am Abend mitgenommen :).
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. dein Kleid ist jetzt schon wunderschön und traumhafte Bilder sind das, eine wunderschöne Natur und immer noch Sonne bei dir,
    leider regnet es bei uns zurzeit ständig, nicht sehr motivierend aber auch daraus muss man das Beste machen

    ich wünsche dir eine schöne kreative Woche
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Paradies pur, gepaart mit Stricken, was will das Herz mehr... sehr schön wird Dein Kleid..
    liebe Grüsse, Christa

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Landschaft und traumhaftes Strickteil!
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  7. Da wird einem das Herz weit!

    Wunderschöne Bilder... Vom Rock bis zu den Brombeeren...

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Die Farbe trifft voll meinen Geschmack!
    Liebe Anett, Du glaubst nicht, wie ich Dich um Dein ausserordentliches Stricktalent beneide. Ich glaube, dann hätte ich hier bei mir auch viel weniger Ufos rumliegen ;-).
    Deine Landschaft drumherum ist toll anzusehen und verleitet zum Träumen.

    Ganz herzliche Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  9. ...wunderschön dieses Muster und die passende Farbe...das wird ein Traumstück!

    Liebe Grüsse
    Jolanda

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anett,
    welch wunderschöne Eindrücke!!! Auf dein Kleid bin ich schon sehr gespannt. Du weißt ja, als untalentierte Strickerin, kann ich mir im Moment noch nicht viel vorstellen, außer, dass mir das Muster und die Farbe sehr gut gefallen. Die Herbstbilder tun der Seele gut. Bei uns ist alles grau in grau. Es soll morgen aber wieder wärmer werden. Wollen wir es hoffen.

    Liebe Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
  11. Dein Kleid wird ein Traum. Vielen Dank für die wunderschönen Naturfotos.
    Lieben Gruß an dich von Petra

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...