Freitag, 13. August 2010

(K)ein bisschen “Shabby”

Ich mag ja weiße Stoffe, nur spielen Hund und Pferd in der “Fadenstille” eine ziemliche Hauptrolle, so dass ich selbst kaum “Weißes” tragen kann.001 (3)
Nichts geht jedoch über ein strahlendes Weiß in der Küche…. denken viele Shabby und auch Nicht Shabby Fans, darum war es für mich eine Herausforderung, mal was ganz in Weiß zu nähen.
006
Für mich dann die Herausforderung, aber nicht die Schürze selbst, die biete ich gerne zum Tausch an.
005 (2)
Mit nicht nur einer, sondern zwei bestickten Taschen, die versteckt unter dem vorletzten Volant platz für alles und noch was bieten und aufwändig bestickt sind.
006 (2)
Dazu noch ein “Erntedank” Geschirrtuch, das auch an der Schürze getragen werden kann.
009
Das Tuch ist mit der gleichen antiken Obstkorbstickerei  und Spitze versehen, wie die Schürze selbst.
002
008 
Die Schürze hat eine Unigröße und ich würde sie gerne gegen Wolle mit Cashmere- oder Seidenanteil tauschen, ja, ja, eben was Feines und (k)ein bisschen shabby.
Falls jemand Interesse am Tausch hat, meine Email
fadenstilleatdbmail.com
Natürlich wünsche ich allen Lesern ein sonniges und glückliches Wochenende aus der “gut beschürzten” Fadenstille…

Kommentare:

  1. jajajajaja, ich möchte sie gerne haben, diesen traum von schürze, wer kann bei diesem anblick widerstehen, ich nicht!

    einfach genial, und die idee mit den taschen ist der hammer.

    ich wünsche dir ein sonnenverwöhntes wochenende

    liefs
    karin

    AntwortenLöschen
  2. da fällt einem die Kinnlade runter, so wunderschön ist die Schürze, wie meine Vorschreiberin schon sagte, einfach genial

    dir ein ebenso sonniges Wochenende

    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anett,
    Deine Künste sind grenzenlos, umwerfend, traumhaft... wooooooow!!!
    o Gott, mir fällt nichts mehr ein...

    ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir Traudi, die liebe Grüße hier lässt

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anett,
    die Schürze sieht wunderhübsch aus und fast zu schade zum Nutzen. Ich trage fast nie eine Schürze - sollte ich mir aber mal angewöhnen ;).
    Deine verdrehten Socken finde ich auch super! Danke für den link zur deutschen Anleitung.
    Ein tolles Wochenende wünscht dir
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anett,
    die Schürze ist wunder wunder schön.
    Sie ist ein absoluter hingucker!
    Was du nicht alles für schöne Dinge zauberst...super schön!!!!
    Ein tolles Wochenende wünsch ich Dir.
    Liebste grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön! Da fehlen einem die Worte!
    Die Taschen unter dem Volant zu verstecken ist ja eine nette Idee, aber wegen der Stickerei fast schon ein Verschwendung!

    Ich brauche weiß nur anzugucken und schon ist ein Schmutzfleck drauf...

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Eas für ein uaberhaftes Kunstwerk!!!!
    Wer diese diese Schürze bekommt hat ein einzigartiges, zauberhaftes , zum niederknien schönes , durchdachtes,Designerstück!!!
    Liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  8. wunderschön und eine Kreation mit künstlerischem Wert. Die Schürze ist unglaublich schön.

    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  9. hi! was für eine schöne schürze.......aber auch für mich ist weiß so gar nicht die richtige farbe . ;o)

    habe ben deine stricktasche gesehen...........darf man sich die tatsächlich kostenlos downloaden??? tschüß nico

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anett,
    auch ich finde die Schürze einfach nur wunderschön und sehr praktisch.Das ist ein wahrer Traum für eine Küchenfee.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende

    Grüßle von Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön!
    Mehr fällt mir dazu nicht ein, denn ich muss mir gleich noch einmal die wunderbaren Einzelheiten angucken. Ein Traum diese Schürze!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Marion

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anett, ich danke Dir für Deine lieben Kommentare zu meinen letzten Posts. Deine Schürze hatte ich schon bewundert - ein feines Stück. Ich hab' gerade Pflaumenkuchen gebacken. Ein Kleckschen davon auf Deiner Schürze wär' sicher das Krönchen ;-)))
    Sehr liebe Grüße zu Dir
    Birgit

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...