Samstag, 30. Januar 2010

Schnee

Der Schnee hat alles zugedeckt. Alles, was sonst meine Blicke auf sich ziehen würde, ist durch eine hohe weiße Schneeschicht verborgen. Ich sehe nichts von den Dingen neben dem Weg, und nicht einmal den Weg selbst kann ich erkennen.
Jetzt, wo so vieles um mich herum zugedeckt ist, kann ich beginnen, die Welt in mir aufzudecken, zu entdecken.
Nichts lenkt mich von meinen Gedanken ab. Der Schnee hilft mir das Wichtige zu sehen.
(Rainer Haak)

Kommentare:

  1. Schöne Bilder, schönes Gedicht!

    Liebe Grüße aus dem Sauerland, wo es auch nicht anders aussieht...

    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anett,

    das ist ein sehr schönes Gedicht.

    Danke fürs Zeigen dieser tollen Fotos. Bei uns sieht es auch so aus.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Herzlichst
    Hilda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anett,
    ein wunderbares Gedicht...so passend...
    Der Schnee hat auch bei uns alles wieder zugedeckt...die eisglatten Wege und Straßen...mit dem Auto geht gar nichts und zu Fuß ist's auch sehr beschwerlich...aber die Sonne ist da und schenkt uns ihre Sonnenstrahlen...

    Herzliche Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anett,

    ein sehr schöner und besinnlicher Text.

    Nun ist alles wieder weiß, dabei sah es doch schon so frühlinghaft bei Euch aus!!

    Bei uns sieht es ähnlich aus. Es hatte letzte Nacht sehr heftig geschneit. Heute scheint die Sonne. Bilder kannst Du in meinem Blog sehen.

    Liebe Grüße von Elvira, die an Madeleines Abendkleid verzweifelt. Muss morgen zu meiner Mutter damit und mit Madeleine im Schlepptau. Vielleicht hat sie ja eine Idee.

    AntwortenLöschen
  5. Annett,
    wunderschöne Fotos. Soviel Nachschub gab es in Berlin nicht. Gottseidank. Ich will das nicht mehr!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Welch wunderbares Gedicht ...und so treffend!!!
    Diese Zeit gibt wirklich Zeit für einen selbst!!!
    In diesem Sinn wünsche ich Dir noch ein wunderbares Wochenende
    herzlichst Ricki

    AntwortenLöschen
  7. nachdenkliche Worte.. und so wahr.. lg christa

    AntwortenLöschen
  8. Schau mal in meinen Blog ;) ich schicke es Dir dann alles zusammen, okay?!
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...