Dienstag, 26. Januar 2010

Nostalgiepullover aus der "Mottenkiste" und ein Riesendankeschön

Zuerst herzlichen Dank für alle Kommentare und Mails zu dem "Nostalgiepullover", schon allein all diese lieben Worte waren es wert, ihn gestrickt zu haben.
Es ist unglaublich, dass selbst Leserinnen die nicht auf Puffärmel stehen, den Pulli mochten. Mich hat das so was von gefreut und stolz bin ich natürlich auch ...Lach.
Fotos am lebenden Modell verspreche ich gerne, wenn mir endlich die Sonne ein Lächeln auf''s Gesicht zaubert, denn im Augenblick ist es hier hoffnungslos grau.
Dafür habe ich noch einmal auf Wunsch einer Bloggerin den ersten Pullover aus der Mottenkiste geholt, nur um zu zeigen, dass die Ärmel nun besser "aufbauschen"- schrecklich für die, die Puffärmel nicht mögen.
Die Ärmel stören wirklich nicht beim Tragen, da die Maschenzahl ober und unten gleich ist.
Der"Prototyp" stand im alten Blog und da war er auch"angezogen", aber irgendwie sind die Fotos im Blog verloren gegangen.
Also somit doch eine kleine Vorstellung am lebenden Modell (kostet doch immer Überwindung) und nochmals herzlichen Dank für die Besuche und das Interesse an meinen Strickereien.
Herzlichst Anett

Kommentare:

  1. Es ist das Gesamtbild, das beeindruckt!

    Puffärmel sind hier ein Detail, die das nostalgische Kleidungsstück perfekt machen.
    Du würdest doch sicherlich auch keinen sportlichen Pulli Anno 2010 mit solchen Ärmeln stricken ;)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anett, ich glaube, dass ich hier noch nicht geschrieben habe, aber ich bin oft auf deinen Seiten, völlig sprachlos!
    Du arbeitest mit den Garnen, wie die Maler mit den Farben! Deine Arbeiten sind ganz besonderes und ohne Gleichen: voller Eleganz, Individualität, zarter Nostalgie, vollendet Stillvoll! Sie rauben einem den Atem :-) Und das ist alles noch untertrieben, was ich geschrieben habe :-)

    AntwortenLöschen
  3. Anonym00:19

    Ich muß einfach noch einmal schreiben. Dein Pullover ist ein richtiges Kunstwerk. Du kannst stolz auf Dich sein.

    Annegret

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anett,

    ja es stimmt! Der erste Puffärmelpullover war schon eine Wucht, aber der Zweite ist noch ein Steigerung. Ich bin total verliebt in das Schößchen. Und nun freue ich mich schon darauf, wenn Dir die Sonne ein Lächeln auf's Gesicht zaubert.

    Liebe Grüße von Elvira und einen wunderbaren Tag

    AntwortenLöschen
  5. .. einfach nur toll .. lg christa

    AntwortenLöschen
  6. unsere anett......superschön und steht dir ausgezeichnet....
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anett,
    dieser Puffärmel-Pullover ist einfach ein Meisterstück- Dein Meisterstück!!! Da stimmt einfach alles! Die Farbe, die Muster, das Schösschen und natürlich die Puffärmel....alles zusammen ergibt so ein schönes stilvolles Teil, dass perfekt zu Dir passt.
    Ich kann es gar nicht nachvollziehen, wie man so ein Teil auch noch ohne jegliche Anleitung hinbekommt- einfach so frei aus dem Kopf heraus?! Kompliment!!!

    Ganz liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Und an Dir sieht er noch viel viel schöner aus!! Und ich dachte es gäbe keine Steigerung mehr ...
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  9. traumhaft schön...und der Pulli steht Dir sooooo gut...

    einen schönen Abend wünscht
    Dir Traudi

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...