Donnerstag, 3. Dezember 2009

Zugmaschen- Socken

Irgendwie bleiben Zugmaschenmuster immer eine Herausforderung.
Fehlerlos werde ich sie wohl nie hinbekommen, aber hier wurden die Maschen auch über drei Maschen verzogen und ein paar Misser "verduselt "die schöne Wolle.Selbstgefärbte Wolle von Marlies ,das Muster aus diesem "Schatzbuch".Herzlichen Dank für eure lieben Kommenare der letzen Tage, es macht wieder Spaß,( sich
mit ) zu teilen.
Liebe Grüße aus der
regnerischen

Kommentare:

  1. Habe deinen blog eben erst gefunden ,schön ist es bei dir !
    Deine neuen Socken sind eine wahre Pracht,an solch ein Muster habe ich mich noch nicht rangetraut.

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Oh ein sehr hübsches Muster,liebe Anett,ich find gerade das eine Herausforderung...frag nicht,wieviel ich schon falsch gestrickt,gedreht,etc habe...lach
    Marlies hat schöne Wolle gefärbt!
    Liebe Grüsse für dich
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein Muster ....und dass sich da der eine oder andere Fehler einschleicht kann ich verstehen!!!
    Aber liebe Anett..der Ärger hat sich und Deine Mühe haben sich gelohnt....Wolle und Muster harmonieren wunderbar!!!
    Bewundernde Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anett, Deine Socken sind wie immer "der Hammer" Misser?????ich seh' keine*lach*

    Liebe Grüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein wunderschönes Muster!
    Meine Finger verknoten sich schon beim hinschauen:-)

    Ein wunderschönes Wochenende wünscht dir

    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Ihr seit die reinsten Künstler, Du mit stricken und Marlies mit färben..

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...