Montag, 14. Dezember 2009

Überraschung hin - Überraschng her

...diese Tasche ist keine mehr.
Denn, die "Beschenkte", wusste von meinem Vorhaben, ihr zu Weinachten eine Tasche zu schenken.
Und was ist besser als eine "Lacetasche"? Zwei, da man ja doch zuschneiden muss.
Wie so viele Wendetaschen im Bloggerland, ist ach dies, genäht nach einer"Gretelie's"Anleitung.
Die Designerin "Gretelie "hat sich wirklich eine Medaille verdient, denn ich habe diesen Taschenschnitt schon in den wundervollsten Variationen bewundert und mag die Einfachheit und Proportionen dieser Tasche.
Da ich die Tasche sozusagen im" Doppelpack" nähe, lag es vor der Hand, sie auch beidseitig "tragbar" zu besticken.
Eine dunkelbraune Lacestickerei (Muster von Husqvarna, leider nicht mehr erhältlich).

Andere Seite die gleiche Stickerei, nun aber Ton in Ton, diese Seite gefällt mir am besten.

Der Stoff ist übrigens "Alcantara", eien Art synthetisches Wildleder, dass sich wunderbar besticken lässt.
Nun mal hoffen, dass alles rechtzeitig ankommt...auch wenn's keine Überraschung mehr ist...

Kommentare:

  1. Liebe Anett,

    traumhaft schöne Taschen hast Du gezaubert, Stoff und Stickereien....wundervoll

    Liebe Grüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin nahezu sprachlos. Eine tolle Tasche. Schnitt und der bestickte Stoff! Perfekt.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Oh, liebe Anett, die sieht ja wieder prachtvoll aus. Die Beschenkte wird sich wahnsinnig freuen. Ist das der dunkelbraune "Lampenschirmstoff"???

    Liebe Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
  4. .. ich kann mich den anderen Damen nur anschliessen, ein Traumwerk..
    liebe Grüsse vom Bodensee Christa

    AntwortenLöschen
  5. meine güte anett....du hast dir so viel mühe gemacht und deine tasche ist ein traum....und frau kann sie wenden wie sie will...sie bleibt wunderschön!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh liebe Anett
    mein Gott da bleibt einem aber echt der Atem stehn bei diesem Anblick.Beide Seiten einfach Traumhaft. So edel und schön gearbeite. Dubist eine Künstlerin was das nähen betrifft. Wahnsinn. Gratuliere zu diesem Traumhaften schönen Werk. Herzlichst Marlies

    AntwortenLöschen
  7. ich weiss nicht, was ich sagen soll.. ich kann mich nur sprachlos an die vorigen Kommentare anschliessen.

    wunderschön :)

    AntwortenLöschen
  8. Wie immer bei Dir, durchdacht , edel eine Augenweide ....aber ich denke du übertriffst Dich zu jeden mal!!!
    Ein wahrer Traum an Näh-und Stickkunst!!!
    Liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...