Freitag, 11. Dezember 2009

Pearl TuchTeil 2

Nein, liebe Sabine, ich kann nicht zaubern, das Tuch wurde schon vorige Woche fertig und lag "Gespannt auf dem Trockenen".
Ich habe noch einigen Nachholebedarf bei meiner langen Blogpause, aber dieses Tuch gefiel mir eigentlich auch ungespannt gut.
Die Enden waren etwas glockig und irgendwie verspielt dadurch.
Hier ein Foto ohne Blitz, die Wolle (Malabrigo Silky- Merino Topaz ) ist richtig goldfarben und so was von weich....
Ich habe bei Hilda
gleich noch ein wunderbares Braun bestellt und mittlerweile auch gewickelt, aber das zige ich im Teil 3.
Bis dahin bedanke ich mich ganz herzlich für alle lieben Kommentare in dieser doch zeitknappen Zeit.

Kommentare:

  1. liebe anett....dein tuch gefällt mir sehr sehr gut! Und die farbe passt einfach total zu dir. Hast du den kiri auch schon mal gestrickt? Den finde ich auch schön und bin immer noch voller elan daran....wäre sicher auch was für dich.
    ciao ciao liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Tuch ist einfach schön. Mir gefällt es auch ungespannt. Das kommt auf jeden Fall auf meine Liste für das Neue Jahr:).
    Ein schönes WE wünscht
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Wieder ganau Du...Deine Farbe, kuschelig leicht verspielt, Nostalgisch-Spitzenmuster....alles in allem wieder wunderschöööön!!
    Liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Blattmuster! ...es muss nicht immer LaceGarn sein ;)

    Danke für deinen lieben Kommentar!

    Gruß Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anett,
    dein Tuch ist wunderschön. Auch die Farbe gefällt mir sehr gut.
    Ganz lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  6. so richtig schön zum Einkuscheln, wie immer ein spitzenmäßiges Traumtuch!!
    liebe Anett

    ich schicke Dir viele, liebe Grüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  7. oh ja, tatsächlich ähnelt Pearl meinem Nachtgesang (Gail) unheimlich.
    Sehr schön ist deines geworden , es wirkt so kuschelig.

    :) ich bin auch sehr froh, dein Blog entdeckt zu haben .. ich bin gerne hier.

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...