Sonntag, 13. Dezember 2009

Nachtrag zum Pearl Tuch

Zuerst herzlichen Dank für all die netten Kommentare zu dieser Perle, es ist wieder so angenehm, sich auszutauschen und die Meinung anderer zu vernehmen, kritisch darf es auch ruhig sein...
Ich wurde noch nach dem Wollgewicht gefragt, wenn man genau nach Anleitung strickt, reichen 200 Gramm Malabrigo Silky Merino LL 140 m betimmt "dicke".
Ich habe das Tuch ja größer gestrickt und Chart 2 noch mindestes 2 Mal wiederholt, vielleicht auch mehr, bei mir weiß man eben nie, ich hab leider nichts aufgeschrieben.
Aber sicher ist, dass ich für dieses Tuch ungefähr 220 Gramm Silky Merino verstrickt habe, denn ungeduldig wartete ich auf den Nachschub vom letzten Strang. Hilda hat sich da selbst übertroffen :-)))
Ich kann das Tuch wirklich nur empfehlen, bis auf den letzten Chart ist es fast ein "Kinderspiel".
Noch einenwundervollen Adventsabend wünsche ich euch aus der leicht schneebepuderten

" "

Kommentare:

  1. Schön, ist dein Tuch geworden. Ich schreibe auch immer fast gar nichts auf. Manchmal nur ein paar Zahlen, die niemand sonst deuten kann. Schwer ist es dann, wenn jemand nach einer Anleitung fragt, die frau selbst entworfen hat...., dann kommt Freude auf, wenn ich versuche sie zu rekonstruieren.
    Hab eine schöne Woche und sei lieb gegrüßt, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ui, was für ein schönes Tuch! Vielen Dank fürs zeigen. Ich bin immer aufs neue fasziniert, wie unterschiedlich Tücher wirken können, die nach ein und derselben Anleitung gestrickt sind. Nur schon die Farbe, aber auch die unterschiedliche dicke der Wolle macht oft den Unterschied. Ich bin schon sehr auf das nächste Tuch gespannt.
    Eine schöne Woche und liebe Grüsse wünscht

    Mirjam

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...