Mittwoch, 16. Dezember 2009

Kersttuch und der erste Schnee

Erstmal zum "Kersttuch", hier , vorbei der Spitze, begann die Wolle (Regia Galaxy "Saturn" Farbe 01576 ) sich zu "lichten", klamme Hände, Schweißausbruch,Haareraufen, reicht die Wolle, nein, die kann ja gar nicht reichen, doch sie wird reichen, sie muss reichen!!!

Sollte mich dieses Knäulchen bis über den Zielstich bringen?Was denkt ihr????

Also was macht man da, man strickt mit (blik op oneindig) weiter, bis der letzte Faden in Sicht ist und irgendwann war wirklich Schluss.

Verzweifeltes Kramen in meiner "Restekiste" brachte glücklicherweise zwei Farbtöne zu Tage, die die Sache hätten retten können.

Verzweifelter Anruf bei der "Schenkerin" dieses Garnes,
Wolle ist alle, Weihnachtsgeschenk wird nie rechtzeitig fertig, welcher Rest passt am besten????
Antwort, du brauchst gar keinen Rest verstricken, ich habe noch ein, nein, zwei Knäule, gleiche Farbe, gleiche Nummer, gleich morgen auf die Post.
Hurra, gerettet. Das Tuch ist mittlerweile fertig, Fotos folgen, wenn es die Lichtverhältnisse mal hergeben.
Was habe ich hieraus gelernt, bewahre alle Reste und lob dir die Freundin, die Sockenwolle immer mindestens im Doppelpack kauft.
Apropos DOPELLPACK.
Im Doppelpack haben wir ja diese beiden "bengels".
Heute war es hier nur grau in grau, der erste Schnee zauberte ein Staunen in die Hundeaugen...und
ein ganz klein wenig weiße Weihnachsstimmung um die

Kommentare:

  1. Gut wenn man solche Freunde hat.....Die Farben sind wirklich traumhaft schön!!
    Und Deine beiden Racker....die sind immer wieder sehenswert...alleine ihr Blick...göttlich! Wuff von Roxy!!
    Liebe Grüße an Dich
    Ricki

    AntwortenLöschen
  2. Na das ist ja Rettung in höchster Not, aber wie gut das es noch diese Knäulchen gibt.
    Deine beiden Kerlchen gucken wirklich mit riesen ?? über dem Kopf, aber meiner wollte gar nicht drauf treten auf den Schnee, der stand da und hat überlegt was man ihm denn da schon wieder in die Botanik geworfen hat :-))

    Liebe Grüsse Marita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anett,
    ach wie schön, Schnee bei Euch, ja bei uns auch!!! Hab' genauso gestaunt wie Deine beiden Lieblinge,
    ja ist denn schon Weihnachten??
    Ich bin auch immer 'ne ganz vorsichtige, kaufe lieber Wolle zuviel als zuwenig....

    Liebste Schneegrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anett, vielen Dank für die lieben Kommentare in meinem Blog! Ich war bereits Leser im silence dans le fil- Blog und sehr traurig, als du dich für die Schließung entschieden hast! Umso schöner, dass es hier weitergeht! Deine Taschen und die Stricksachen sind so wunderschön!!! Und dein Pulli mit den Puffärmeln hat mich an die Nadeln gebracht :-) Leider nicht so erfolgreich wie bei dir ;-)

    Grüße an die beiden süßen Racker (unser wartet noch auf Schnee) und viele liebe Grüße, Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Die beiden sind total knuffig. Könnt Ihr sie eigentlich auseinander halten?? Die beiden sehen sich total ähnlich.
    Dein Adventsgesteck gefällt mir super gut, so mit "Puderzucker" bestäubt.

    Liebe Grüße aus dem noch nicht eingeschneiten Rosengärtchen schickt Dir Elvira

    AntwortenLöschen
  6. guten morgen liebe anett....schöööön wir haben auch schnee und die hunde liebens....amy halt einfach nicht zu lange...sie friert!! Dein tuch wird wunderschöööön und ich bewundere dich schon sehr um diese kunst....
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  7. Aneett,
    na das kann ich mir vorstellen, dass du schweißige Hände bekommen hast. Aber du wurdest ja gerettet und die Beschenkte wird sich mit Sicherheit freuen.
    Und deine "Bengels". Haben die ihren ersten Schnee gesehen?

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Ja, das ist so eine Sache, wenn die Wolle ausgeht... Gut, dass das Tuch noch gerettet werden konnte. Bin schon auf die Bilder gespannt.
    Ich habe auch noch etwas auf den Nadeln, das ich Weihnachten anziehen möchte. Aber im Moment tut mir mein rechtes Daumengelenk weh:(. Hoffentlich nicht Rheuma, oder so.
    Bei uns hat es gestern abend auch etwas geschneit. Aber heute ist nur noch wenig über.
    GLG von
    Claudia

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...