Donnerstag, 11. April 2013

Meridien KAL Teil 2- Rückenteil

imageNachdem die Durststrecke  des Volants genommen wurde, ist das Rückenteil – schnell und lehrreich zu stricken. Ist eure Meridien erst einmal fertig, dann seid ihr für allzeit firm in verkürzten Reihen aller Art, das versichere ich euch.
Man sollte sich vor Augen halten, dass dieses Rückenteil eine leicht nach unten und seitlich nach innen gebogene Form haben sollte. Nach unten gebogen, um der Jacke den hinteren”Schwung” zu geben, seitlich, um die Form der Armkugel zu bilden.Meridien_step2_DSCI0233_medium
Bevor das Rückenteil an den Volant gestrickt wird, ist es wichtig, den Volant sorgfältig zu messen und 4 Markierungen ( Sicherheitsnadeln) nach dem angegebenen Schema auf Seite 4 der Anleitung zu setzten. Die 4 Markierer geben die Länge der Schulternaht (1 und 4), das Armloch (1-2/3-4) und die Breite für das Rückenteil (2-3) an.
Rückenteil: Von der Vorderseite des Volants aus, wird vom Markierer 3 bis 2 die angegebene Maschenzahl aus dem oberen, schmalen Rand des Volants heraus gestrickt, bitte gleichmäßig und nicht zu fest arbeiten.
imageWer nicht wie ich ein notorischer Knötchenrandstricker ist, kann zwischen den Markierungen immer 2 “Beine” des Kettrandes aufnehmen und müsste so annäherungsweise auf die vorgegebene Maschenzahl kommen. Klappt eine gleichmäßige Maschenaufnahme nicht beim ersten Mal, dann gilt ”Versuch macht klug”.SONY DSCWie ihr auf diesem Foto seht, verdienen die ersten Reihen meines Rückenteils keinen echten Schönheitspreis, zum Glück hat sich das beim Spannen wieder etwas ausgeglichen.
Um eine leicht gebogene Rückenform zu erhalten, werden einige verkürzte Reihen, wie in der Beschreibung angegeben, gestrickt. Die Arbeit wird nach den angegebenen Maschen lediglich gewendet, ohne die Masche zu umwickeln.
Es entsteht somit eine deutliche Lücke zwischen 2 Maschen, der “Wendemasche” und der nachfolgenden Masche, beide werden später wieder zusammen gestrickt, in den Rückreihen links und den Hinreihen als ssk.
Die äußeren Maschen werden also sozusagen still gelegt und erst später wieder mit gestrickt.SONY DSCEs wiederholen sich die bekannten Muster aus dem Volant, neu ist lediglich der RCR, der nach rechts gerichtete Zopf. Beide Zöpfe werden also „zur Mitte des Rückens hin“ verzopft, sozusagen zueinander. Die ganz Aufmerksamen entdecken sicher meinen Fehler beim linken Zopf, den ich erst entdeckte, als ich die Schulternähte schon geschlossen hatte, aber nobody is perfect …. Also immer gut aufpassen, dass ihr die Zöpfe spiralförmig verzopft.Ist das Rückenteil beendet, werden die Schulternähte, (die etwas vor der Schulter liegen) mit dem selbigen zusammen genäht, siehe Zeichnung Seite 2 und 4.SONY DSCDie linke Schulter wird mit Markierer 1 und die rechte Schulter zu Markierer 4 an das Rückenteil genäht. Dazwischen bleibt der hintere Halsausschnitt frei.Hilfreich ist auch ein Maßband, dass man sich vom einen Ende des Schlüsselbeins zum anderen ... über den Rücken legt, um die Länge des Volants zu kontrollieren.SONY DSCNach Anleitung wird nun die vordere Blende gestrickt, indem man von der rechten Vorderseite aus alle Maschen wie angegeben aufnimmt und gleichzeitig den provisorischen Anschlag entfernt und Maschen aus dem hinteren Halsausschnitt aufnimmt. Die Blende wird im doppelten Gerstenkornmuster gestrickt.
PDF für diesen Teil bitte HIER herunter laden.
Danke für die freundliche Unterstützung und das Bereitstellen von Fotos an Nicky263 aus der Funnie Knitter Gruppe._DSC4349 Auch wenn es nicht ganz hierher gehört, aber eure Kommentare und Reaktionen auch auf Ravelry zum Libellen Kleid haben in mir Spuren der Freude und des Stolzes hinterlassen, die wohl nicht schnell auszuwischen sind…..Danke dafür.

Kommentare:

  1. Du bist für mich eine Künstlerin deine Arbeiten sind alle sooo wunderschön
    (SO das musste ich mal wieder sagen ;)
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  2. Wieder so toll beschrieben alles Anett, na da werde ich mich mal sputen, dass mein Volant noch schneller Fortschritte macht. Danke dass du dir soviel Mühe mit Beschreibung und Bildern machst. LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Boah, an sowas traue ich mich nicht ran. Toll!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Wolle und Muster sind so wunderschön wieder! Du bist wirklich eine großartige Strickkünstlerin *lächel*
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anett,

    Du hattest doch bei Deiner Meridien eine andere Blende gestrickt oder? War das nicht mit dem Zopf? Mir persönlich gefiel es besser. Kannst Du mir sagen, wie Du es gemacht hast? Hast du den gleichen Zopf verwendet der im Muster war?

    So jetzt stricke ich mal hoffentlich bald die letzten Reihen im Volant es fehlen noch 15 cm.

    Liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  6. Das im Rücken auch verkürzte Reihen vorkommen, war mir bis jetzt gar nicht klar. Ich bin auch noch nicht so weit. Einige cm fehlen mir noch am Volant.
    Danke für deine anschauliche Erklärung, das ist echt eine große Hilfe und macht dir sicher viel Mühe und Arbeit.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...