Sonntag, 13. November 2011

Teil 1 Elfenstille -Musterprobe

SONY DSC
Liebe Elfenstrickerinnen,
Mögt ihr Maschenproben – NEIN – Ich auch nicht. Musterproben, jedoch sind für mich so etwas wie Malen mit Wolle. Darum stricken wir auch keine Maschenprobe, sondern eine Musterprobe, in der ist nämlich alles enthalten, was unser Tuch so in sich hat. Außerdem könnt ihr  gleich “anfühlen”, ob euch das Muster gefällt und wie es sich einstrickt. Nebenbei, falls geribbelt werden muss, dann lieber  37 Maschen als 137 M.
Seht es als “warming up”, eben notwendig…. SONY DSC
Auf diesen beiden Bildern wird deutlich, wie sich die Muster in Probe und Tuch wiederholen.
SONY DSC
Material:
  • einen  beliebigen Wollrest oder ein wenig eurer Originalwolle, wenn mehr als 420m vorhanden ist, Nadeln 3.5 –3.75
  • eine möglichst dicke Klarsichthülle
  • CHART ( zum Download anklicken) wird auch in der Sidebar stehen.
Allgemeine Hinweise:
  1. Der Chart zeigt nur die Hinreihen und wird von rechts nach links gelesen. Randmaschen werden RECHTS gestrickt, es bildet sich damit ein Knötchenrand.  Abb.1
  2. Rückreihen werden IMMER LINKS gestrickt , unabhängig davon, wie sie erscheinen. Auch die linken Maschen aus der Hinreihe werden in den Rückreihen LINKS gestrickt, obwohl sie als rechte M erscheinen. (Ausnahme sind die kraus
    rechts Maschen am Rand) Abb.2
    Maschenanschlag 37 M, dann ein paar Reihen kraus rechts und wie im Chart angegeben einteilen.Das dunkelblaue Blattmuster kann beliebig oft wiederholt werden, das das hellblaue Muster bildet einen Abschluss.
  3. Etwas ungewöhnlich wird euch das Links stricken der rechten Maschen in der Rückreihe erscheinen, aber das ist wirklich wichtig für das Maschenbild. Abb.2
  4. Die linken M auf der Vorderseite bilden  Bahnen, sie dienen im Weiteren der Orientierung, denn genau in diesen Bahnen läuft das Blattmuster weiter.Und genau in oder zwischen diesen Bahnen werden später die Eicheln oder andere Muster eingefügt.Abb3
Foto-Hilfen:
Abb.1 KnötchenrandGr.Elfe 005
Abb.2 Rückreihen linke MGr.Elfe 004
Abb. 4 Hinreihen bilden Bahnen
Nun noch zur Klarsichthülle:
Hülle an der langen Seite aufschneiden, den Chart hinein schieben,  die Zeichenerklärung wie angegeben falten und  genau an Chartzeile legen, von untern nach oben mitschieben, meist bleibt alles gut auf dem Platz.Schöne Nebensache, wer den dunkelblauen Blatt-Chart  wiederholt, also z.b. 57 M anschlägt, kann damit schon einen guten Schal stricken, lediglich den hellblauen  Abschluss ein Mal stricken. So sieht man, wozu Musterproben gut sind.
Kleine Bitte
Natürlich werden Fragen auftreten, ich beantworte sie gerne, aber bitte hier im Blog, in Kommentar- oder Postform, ich kann leider keine persönliche Strickberatung geben.
Fragen zu Basistechniken versucht lieber erstmal zu googeln, meistens reicht es auch schon, wenn man die Beschreibung noch einmal liest, aber meistens platzt der Knoten beim Stricken selbst.
Falls ich noch nicht alle Strickerinnen verlinkt habe, die das wünschen, gerne nochmals melden.
Bitte habt dafür Verständnis
Also dann viel Spaß, beim Ausprobieren …..meine Musterprobe wurde etwas länger…SONY DSC

Kommentare:

  1. Coucou Anett
    habe schon alles ausgedruckt und soweit gut verstanden!!
    Dein Anwärungsangebot ist für mich ein Segen!! Merci beaucoup♥
    Also zuerst einmal geht's auf zum Sport und danach sollte mein Hirn gut genug belüftet sein!!
    Freu mich!!
    ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Das sollte jeder verstanden haben! :))

    Sehr schön geschrieben und beschrieben...

    Liebe Grüße
    Andrea, die sich jetzt mit Linienfahrplänen beschäftigt...

    AntwortenLöschen
  3. Wow ist der schön, du bist eine Künstlerin an der Nadel.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anett,
    eine gute Idee mit der 'Musterprobe'. Ich habe schon alles ausgedruckt und heute Nachmittag werde ich meine Elfenwolle anstricken. Endlich kann ich das Geburtstagsgeschenk von Tina einem Projekt widmen, das dieser schönen Wolle gerecht wird - die Elfenstille. Danke für das wundervolle Muster !

    Wenn Du magst nimm mich gerne in Deine Blogrol auf...

    Liebe Grüße zu Dir
    Median

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den sanften Beginn! Ich habe schon lange nicht mehr mit Mustern gestrickt und freue mich schon darauf.
    Die Erklärungen sind gut verständlich und die Nahaufnahmen erklären den Rest.
    Liebe Grüße aus Ö
    Michi :)

    AntwortenLöschen
  6. danke für die Musterprobe (ich hasse die)
    Das Garn ist auch grad angekommen.
    Also freue ich mich schon riesig auf dein projekt

    LG, Lilly

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anett!
    Wahsninn, was Du dir für Arbeit machst! Sogar die Zeichenerklärung für den Chart auf einem extra Blatt! Heute abend wird dann die "geliebte" Maschenprobe gestrickt.
    Ach, ich laminiere mir die Anleitungen immer, geht wunderbar und die Seite knickt nicht immer ein.
    Liebe Grüße aus Bayern
    Carola

    AntwortenLöschen
  8. Selbst die Musterprobe sieht schon toll aus! Sie wird gleich heute abend angeschlagen.
    Du kannst mich gerne mit in den Blogrol aufnehmen.
    GLG Silvia

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anett,
    ich hatte meinen Kommentar gelöscht, bins aber nun doch nochmal.
    Bei mir druckt sich das alles nicht gut aus, zu klein, und die Anleitung ging gar nicht.
    Nun hab ich es anders hinbekommen, vergrößert und abgespeichert und dann gedruckt, nun kann ich es lesen.
    Hab nur Bedenken wenn dann größere Muster kommen, daß ich damit nicht zurecht komme.
    Kannst Du die Anleitungen nicht anders senden? Komisch, bei den anderen Mitstrickern schein das zu klappen.

    LG

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anett,
    auch ich hab das Muster schon ausgedruckt und werde heute Abend gleich anfangen mich einzustricken.

    Viele liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Falls es Probleme mit dem Ausdrucken geben sollte, dann kann es an einem älteren Betriebssystem liegen. Ich poste mit Win7, bei mir klappt sowohl der Download, als auch das Drucken.
    Falls jemand Probleme hat, dann schicke ich den Chart per Mail, aber bitte nicht mit noreply mailen...ist leider schon oft passiert.
    Die Anleitung für das Tuch wird jeweils im Post ausführlich besprochen und bei jedem Tuchabschnitt folgt ein Chart.
    LG Anett

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Brigitte,
    Ich habe versucht, dir das PDF zu mailen, aber dein Kommentar steht auf norpley, also kommt da wohl nichts an.
    Schick mir dann mal deine Mailaddi und dann schick ich dir das PDF.Mit WIN7 klappt es wie geschmiert und etwas anderes kann ich leider nicht kontrollieren.
    Anett

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anett,
    das schaut ja so super aus, alles gut verständlich. Ganz lieben Dank für Deine so große Mühe!!!!!
    Würdest Du mich noch mit aufnehmen, auch hierfür danke.
    Ich freue mich schon sehr aufs Stricken und hoffe, dass ich heute Abend noch anschlagen kann.
    Dir eine schöne sonnige Woche und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anett!

    Vielen Dank für die den ersten Teil der Elfenstille. Anleitung ist gedruckt und eingetütet (warum bin ich selber noch nie auf diese Idee gekommen?)

    In deiner Blogroll konnte ich mich noch nicht finden.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anett,
    ein wunderschönes Tuch, die Elfenstille. Da strick ich doch gern mit. Deine Anleitung habe ich mir schon ausgedruckt. Vielen Dank!
    Ich werde heute Abend mit der Musterprobe beginnen.
    Nimmst du mich noch in deiner Sidebar mit auf?
    Ganz liebe Grüße zu dir, Katrin***

    AntwortenLöschen
  17. Anonym14:12

    Deine Beschreibung ist wirklich sehr gut und klar. Nur mit dem Drucken funktioniert´s bei mir nicht: Der Chart ist verkleinert, die letzten 6 Zeilen fehlen und die Zeichenerklärung kommt garnicht. Am System kann´s auch nicht liegen, ich habe win7.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Fadenstille !

    Was hast Du Dir für eine Mühe gemacht. Alles schön erklärt und genau dargestellt. So wünsche ich Dir und den Mitstrickerinnen ganz viel Spaß beim "Werkeln" und freue mich schon auf die fertigen Tücher.

    Liebe Grüße, die Bildersammlerin !

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anett, alles prima - gedruckt ist, eingetütet, Kater aus Sessel vertrieben, Licht an, Nerventonikum eingeflößt....
    Danke für die liebevolle Mühe, die Du Dir mit all dem gibst ! Ich weiß das zu schätzen -und alle anderen gewißlich auch!
    Liebe Grüße, ich geh' nun ausprobieren....
    Martina

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Anett,
    ich habe das erst jetzt so richtig mitbekommen, weil ich leider in Deinem Blog nur selten die Fotos anschauen kann.
    Ich würde gern auch noch mitmachen. Geht das noch oder bin ich zu spät?
    Es würde mich sehr freuen, wenn ich auch noch mitstricken dürfte.
    Alles Liebe von
    Moni

    AntwortenLöschen
  21. vielleicht ein klitzekleiner Tip für alle, die Probleme beim Drucken von PDFs haben:
    1.)Erst Datei auf der Festplatte speichern.
    2.)Dann von dort "frisch" aufrufen, und
    3.)DANN erst drucken.

    Hilft sehr oft!

    AntwortenLöschen
  22. Ist deine Seite schön,zauberhaft,wohlfühlen ist angesagt.
    Ich möchte bitte auch bei dem Elfenstilletuch stricken mitnadeln.Habe mir den ersten Teil ausgedruckt,danke.
    Ich freue mich sehr darüber.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Anett

    ausgedruckt, Wolle liegt schon parat und ich mach mich gleich ans Werk ;)
    Vielen Dank für deine Ausführlichkeit, ich freu mich

    liebste Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Anett,

    herzlichen Dank für Deine Mühe für Teil 1. Du hast es mehr als ausführlich beschrieben. Werde gleich meine Wolle verzwirnen und morgen mal anfangen. Freue mich schon sehr drauf.
    liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  25. vielen Dank für die ganze Mühe. Viele deiner kleinen Tipps hätte ich mir am Anfang meiner ersten Tücher auch gewünscht, oft ist man selbst so gut darin und kann die anfänglichen Probleme gar nicht mehr nachvollziehen. Für Neueinsteigerinnen toll und auch manche die bereits schon länger strickt ist oft froh über kleine Tipps. Ich habe mir ein Magnetbrett mit Lineal zugelegt, so verrutscht auch nichts. (allerdings würde ich Heute ein mindestens DinA4 Brett nehmen und die paar Euro mehr investieren, es lohnt.


    Ich mach mich auch gleich dran.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  26. Eine wunderbare Idee, und ein grosses Lob für deine Mühe! Ich werde auch mit machen, obwohl ich nicht weiss wie weit ich komme, da ich zwischendurch an der li. Hand operiert werde und dann "strickunfähig" sein werde, aber verfolgen werde ich die ganze Sache mit Sicherheit. Du darfst mich wenn Du magst mit auf die Link-Liste setzen. Und überhaupt bin ich sehr sehr angetan von den schönen Sachen in deinem Blog.
    Herzliche Grüsse aus DK.

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Anett, ich finde Deine Anleitung sehr verständlich und schlüssig geschrieben. Auch die verwendeten Zeichen sind gängig und deutlich.
    Meine Musterprobe habe ich schon gemacht und finde, dass es sich seeehr gut stricken lässt.
    Ricolina weiß, dass ich nicht so der Musterstricker bin...
    Ich freue mich auf das Tuch. Danke für die wundervolle Idee.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  28. Beautiful shawl Anett :-))
    Have a lovely week and Happy knitting,
    Diana

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Anett,
    seit Tagen schleiche ich um deine Posts herum. Schon beim ersten Foto war ich von der Elfenstille begeistert. Aber ich habe doch noch einige Projekte die unbedingt noch fertig werden müssen hier liegen.
    Egal, Wolle habe ich gekauft und jetzt möchte ich doch mit stricken. Gerne kannst du mich auch verlinken.

    Erstmal ein dickes Dankeschön an dich dich, das du die Arbeit auf dich nimmst um uns zu so einem traumhaften Tuch zu verhelfen.

    LG Moni

    AntwortenLöschen
  30. Alles verstanden und abgespeichert! Jetzt brauche ich nur noch ein wenig Zeit. Diese Woche sieht es schlecht aus. Und ich muss mir auch noch Wolle aussuchen. habe am Samstag bei Tina leider nichts gefunden!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  31. Simone23:02

    Hallo,
    erstmal vielen Dank für die schöne Anleitung.
    Als Lace-Anfängerin habe ich eine Frage: Ich bin jetzt bei der Reihe 21 und hier komme ich nicht weiter, und zwar bei der 11. Masche. Die Anleitung sagt: "2M nacheinander von der linken auf die rechte Nadel heben und zusammen rechts abstricken". Googeln hat mich hier nicht weiter gebracht, ausprobieren auch nicht. Wie muss ich das genau machen?
    Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße,
    Simone.

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Simone, die Stelle, an der du angekommen bist, ist eigentlich das durch Überzug zusammen stricken von 2 Maschen, dadurch erhält man eine nach links gerichtete Zunahme.
    Manche stricken auch , eine M abheben, dann 1 M rechts stricken, und die abgehobene M drüberziehen, schneller geht jedoch ssk- slip, slip, knit oder heb, heeb , strick in Deutsch, das Resultat ist das gleiche , geht nur schneller.
    Hoffentlich lies du den Folgekommentar, denn ich kann dich leider nicht erreichen, da du , ich nehme an, anonym kommentierst.
    Schönen Tag noch...Anett

    AntwortenLöschen
  33. Simone10:43

    Liebe Anett,
    vielen Dank für die schnelle Antwort. Jetzt ist der Groschen auch bei mir gefallen. Die andere Variante kenne ich vom Sockenstricken, und mit dem Suchbegriff "ssk" habe ich nun sogar ein anschauliches You-Tube-Video gefunden. Heute Abend geht`s dann gleich weiter mit der Musterprobe.
    Dir auch noch einen schönen Tag,
    herzliche Grüße,
    Simone.

    AntwortenLöschen
  34. liebe Anett,

    vielen Dank für deine Mühe hier, ich bin begeistert, das hast du wunderbar geschrieben, alles verständlich und wie immer bei deinen Anleitungen könnte ich mich schon hineinkuscheln...

    ich freu mich auf so viele Strickerinnen und so viele verschiedene Tücher....

    ganz herzliche Grüße zu dir
    Tina

    AntwortenLöschen
  35. Was für ein tolles Tuch! Das hat mich motiviert, jetzt doch endlich mal Lace auszuprobieren. Mein Musterstück werde ich dieses Wochenende stricken, da habe ich sowieso Leerlauf.

    Vielen Dank für das schöne Muster!

    Britta

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Annett,

    vielen herzlichen Dank für dieses schöne Muster, es lässt sich super stricken und sieht wunderbar aus, ich habe es in einen Loop eingebaut ;o))

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende

    LG Mela

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...