Montag, 21. November 2011

Elfenstille Tuchanfang-Rindenmuster


Nun geht es aber endlich los, wir stricken eine “Kleine Elfe” von 100 g Elfensockengarn  und eine “Große Elfe” von weniger als 200g Merino Elfenwolle.
Zuerst Antwort auf die Frage, wie strickt man nun ein Dreiecktuch.
Abb.1 Das Tuch “wächst” sozusagen in drei Richtungen indem wir rechts und links von der Mittelmasche  ( M) und an den beiden Seitenrändern zunehmen.
Das  Z gibt die 4 Zunahmestellen an.

Die hellgrauen Pfeile zeigen die Strickrichtung.
imageAbb.1
Die blauen Linien sind die Breite des gestickten Charts, zu vergleichen mit eurer Musterprobe. Oft ist es hilfreich, die beiden Tuchseiten als separate Strickstücke zu betrachten, die durch die Mittelmasche verbunden sind.
Elfe Schema 1Abb.2
Die typische Form mit den langen Seitenrändern entsteht dadurch, dass an den Rändern jeweils 2M zugenommen werden , neben der Mittelmasche (M) jedoch nur 1 M.
image                                                                                                 
Der Chart für den Tuchanfang zeigt deutlich die Zunahme von 3  Maschen pro Tuch-Seite.
Nach 10 Hinreihen  beginnt jeweils eine neue Bahn an der Mittelmasche.Abb.6
Das PDF für den Tuchanfang ist HIER zu downloaden.   
Wichtig allgemeine Hinweise
  1. Es sind nur Hinreihen angegeben Chart von rechts nach links lesen.
  2. Randmaschen werden RECHTS gestrickt, es bildet sich damit ein Knötchenrand. Abb.
  3. Rückreihen werden IMMER LINKS gestrickt , auch die linken Maschen im Tuchanfang werden in den Rückreihen LINKS gestrickt, obwohl sie als rechte M erscheinen.
  4. Anfänger können besser vor und hinter der Mittelmasche(M )einen Maschenmarkierer setzen, er bleibt auf dieser Position. Herausgestrickt werden die M also immer vor und hinter dem Markierer.Siehe Abb.7
  5. Der Tuchanfang ist für alle Größen gleich und wird bis solange gestrickt, bis 145 M auf der Nadel sind. Abb.8
Fotoanleitung:
  1. Maschenanschlag 5 Maschen,  1 Rückreihe, dann mit Reihe 1 beginnen RZ –Reihenzahl und MZ Maschenzahl sind bis Reihe 23 angegeben, ab da müsste sich das Muster eingestrickt haben. Beim Stricken wird deutlich, dass die linken Maschen immer übereinander liegen, auch wenn sie im Chart versetzt erscheinen.
Abb.3 Tuchanfang
3. Es bilden sich Bahnen ( Rindenmuster) von 9 rechten M eingeschlossen durch jeweils eine linke M. Diese Bahnen sollten auf der linken und rechten Tuchseite immer symmetrisch und identisch sein. Sie dienen im Weiteren der Orientierung und ersparen ab 145 Maschen das Zählen. Bis dahin Maschenzahlen der Bahnen (1 M links, 9M rechts) ab und zu kontrollieren, vor allem an den Rändern.

Abb 4.Rindenmuster
4. Etwas ungewohnt ist vielleicht die doppelte Zunahme am rechten und linken Tuchrand ( Mantra wird unten im Chart pro Seite  gegeben),2 M werden durch einen Umschlag und eine M herausstricken  zugenommen, es bildet sich dadurch dieser Rand:Elfe Eicheln 029Abb.5 Knötchenrand
Der Tuchanfang ist für alle Tücher gleich und wird bis 145 M  insgesamt gestrickt, dann sind  7 Bahnen auf jeder Tuchseite und liegt genau eine linke Masche neben der Mittelmasche.imageAbb.6 Linke M neben Mittelmasche, eine neue Bahn liegt neben der MAbb.7 Zunahmen beidseitig der Mittelmasche,es bilden 2er FadenpaareGr.Elfe 001 Abb.8 Tuchanfang, 145 M, 7 Bahnen pro Seite
Dann viel Spaß beim Tuchanfang, er sieht sehr leicht aus, aber ich verstricke oder besser verzähle mich immer noch ab und zu …Viel Spaß Anett
Nachtrag
Zunächst bin ich ja so was von erleichtert, dass unser Projekt relativ problemlos anläuft, eure Reaktionen sind so was von ermutigend und sind jede Stunde Arbeit an der Tuchbeschreibung  mehr als wert.
Liebe Ingrid, die Maschenzahl für Teil  steht zwar im Post aber nicht im Chart, meist du sie wäre da hilfreich, ich habe die Maschenzahl nicht angegeben, da dieser Chart auch für die Zunahmen im Eichelmuster gelten, da sind die Maschenzahlen wieder angegeben, aber du wirst sehen, Bahnen zählen ist nachher einfacher.
Es wäre wirklich toll, würdet ihr auch Tipps zur Verbesserung haben, am Ende werden wir sie zusammen tragen und zukünftigen Strickerinnen so das Leben erleichtern.
Danke, Ingrid, dass du so toll mit denkst.
Dann hatte Lilo noch einmal die Frage zur Größe, das XL ist ungefähr 58 cm Mittellinie  und 180 breit, das Mittlere 10 cm an der Mitte kürzer, das Kleine  37 cm, genau lässt sich das nie sagen, ich habe mit Nadel 3,5 gestrickt und stricke recht locker.
Die Größe lässt sich aber leicht anpassen, durch kleinere Eicheln zu stricken oder in der Borte eine Reihe weg zu lassen.
Noch  ein paar Antworten:
Valentina hatte eine Frage, ob das Tuch auch als Bindetuch geeignet sei.

Mit den gleichschenkligen Dreieckstüchern habe ich auch das Problem, dass sie mir vorne zu wenig Tuch sind. Die Elfenstille geht eher in die Breite, wird aber am Rücken dann auch nicht so lang, ich finde das praktisch, man setzt sich nicht immer drauf.
Zum vorne zu binden reicht es aber nicht, ich komme beim Überschlagen bei der Brust nur hinten zusammen. Ich kann mir aber vorstellen, dass man im Nachhinein eine Art Band an die runden Zipfel( wie das klingt) strickt und  dann vorne zubindet , wie ein Cache Ceur, ich mag diese Tücher auch ,sie sind herrlich warm und wirken wie eine Weste.
Vielleicht sollten wir das mal ausprobieren.
Liebe SalÜ, Du hast Recht, den Tuchanfang werde ich in Zukunft ohne die Unterlegung machen, so langsam freunde ich mich eh mit Excel an, also besser ein normaler Chart, wie bei der Musterprobe.
Man kann dann die Zunahmen sicher  farblich hervorheben.
Dann noch ein Dankeschön  an Luks, die Baumflüsterin, für die gelungene, persönlich gestaltete Elfen-Überraschung und lieben Worte, die ich gerne mit euch teile.


Bis Freitag, viel Spaß beim Stricken Anett

42 Kommentare

  1. liebe Anett,

    ich habe gestern schon alles bereitgelegt und fange jetzt gleich mit dem Tuch an. Ich werde dann später auf meinem Blog über die ersten Schritte berichten.

    Vielen herzlichen Dank für die sehr detaillierte und anschauliche Anleitung - Du hast Dir sehr viel Mühe gemacht und ich denke, daß das jede(r) verstanden hat.

    Liebe Grüße
    Median

    AntwortenLöschen
  2. Die Weihnachts-to-do-liste ist sooo lange, aber hier werde ich dennoch mitmachen. Toll hast Du alles ausgearbeitet und beschrieben, da werden auch die Anfänger ein Erfolgserlebnis haben. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anett,

    herzlichen Dank für die Anleitung. Werde heute Nachmittag bzw. Abend anfangen. Zur Zeit muss ich noch das schöne sonnige Wetter ausnutzen und sitze in der Sonne und spinne Elfenwolle.

    Liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Anonym12:14

    Hallo Anett,

    endlich *lach. Ich hibbel mehr oder weniger schon das ganze Wochenende unruhig durch die Gegend. Aber jetzt heißt es entspannen und einfach losstricken und genießen. ;) Vielen Dank für Deine Bemühungen.

    liebe Grüße

    Heike

    AntwortenLöschen
  5. ausgedruckt und Wolle und Nadeln liegen parat, gleich fange ich an :)

    vielen Dank für die Anleitung und sehr verständlich, ich mach mich dann mal ans Werk ;)

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. ...du hast aber Herzblut reingesteckt...VIELEN DANK liebste Anett für deine Mühe und diese Ausführlichkeit
    Alles Liebe
    Patricia

    AntwortenLöschen
  7. Ganz, ganz lieben Dank für deine ausführliche Erklärung, Anett.
    Ich habe die Anleitung schon ausgedruckt und möchte so gern auch schon losstricken. Muss aber noch ein wenig arbeiten. Aber wenn die Kinder heute Abend im Bett sind geht´s los. Juchuuuu...
    Liebe Grüße, Katrin***

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anett,
    hab herzlichen Dank für deine Mühe uns so ein schönes Muster zur Verfügung zu stellen.Eine tolle Ausarbeitung hast du da geleistet.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. Danke Annett,
    abgespeichert ist alles, aber ich kann erst morgen beginnen. Mein Drucker spinnt zur Zeit und ich muss es dann morgen im Dienst ausdrucken lassen! Aber dann!!!!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  10. liebe Anett,

    Danke für die ausführliche Anleitung.

    Es kommt noch gerade rechtzeitig.
    Denn ich fahre am Abend einige Tagen zu meiner Tochter.
    Und so kann ich dort anfangen mit den wunderschönen Tuch.
    ich freue mich schon richtig.

    Wünsche dir eine schöne Woche,
    groetjes, Lilly

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank, liebe Anett,
    ich habe auch wie die anderen schon alles bereit gelegt und werde jetzt direkt anfangen. (Ich konnte auch kaum noch warten...)
    lg,
    Silvia

    AntwortenLöschen
  12. Ursula14:21

    Liebe Anett, endlich geht es los und ich finde die Worte zum Tuch auch sehr inspirierend!

    Eine ganz dolle Frage hätte ich noch: ich hab mir eine Farbverlaufswolle mit LL 700m gekauft - 130g ergeben nach Adam Riese und Frau Zwerg 910m - reicht das wirklich für ein großes Tuch ?? Oder sollte ich lieber auf ein mittleres "umsteigen" ?

    Danke für deine Antwort.

    LG, Ursula.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anett....
    Du machst Dir ja richtig viel Arbeit.... mit den Erläuterungen.
    Einfach toll!!!
    Jetzt muß GöGa mir nur noch die Wolle vorholen.....die ich mir überlegt habe!!
    Werde schauen...daß ich neben all den anderen Werkeleien....mitstricke!!
    GLG Deine Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anett,
    was machst Du Dir für eine Arbeit!!! So eine detailierte Anleitung zu bekommen ist ja ein wahrer Luxus! 1000 Dank dafür.
    Heute abend, nach der Arbeit, Kind im Bett und GöGa in seinem Lesestoff abgetaucht, dann geht's endlich los. Ach, was freu' ich mich schon auf's nadeln.
    Sonnige Grüße aus dem frühlingshaften Bayern an Dich und alle anderen Mitstrickerinen

    Carola

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Anett,
    ich habe den ersten Teil des Tuchs gestrickt und dank deiner tollen Anleitung und Erklärungen in deinem Blog, war es wirklich nicht allzu schwer und hat sehr viel Spaß gemacht.

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  16. liebe anett

    darf ich auch mitstricken...ich habe alles hier und würde mich soooo freuen!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  17. Hey Anett,
    ich kann es nur bestätigen: der erste Teil lässt sich wirklich sehr gut stricken. Ich werde gleich mal ein Foto in mein Blog stellen.
    lg,
    Silvia

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Anett,
    was soll ich noch sagen/schreiben? Ich kann mich den anderen Kommentatorinnen nur anschließen.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung und die Mühe die du dir gegeben hast.
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  19. na dann will ich auch mal loslegen.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  20. Anonym21:27

    Oh jeee!
    Hab meine Musterprobe noch nicht
    gestrickt... und freu mich doch so
    sehr auf mein erstes Tuch.
    Hoffe ich finde nächste Woche irgendwann Zeit.
    Hab SO tolle Wolle von Tina und
    meinen neuen Wollwickler!
    Aber leider keine Zeit (seufz!)

    Liebe Anett vielen Dank für all die Mühe!
    Hoffe ich schaffs denn mal irgendwann
    Bilder mit einem Ergebnis schicken
    zu können.

    Herzliche Strickgrüße!

    (strick-) Gabriele

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Anett,
    ein wunderschönes Tuch mit wunderschönen Worten zum Baum, ich habe mir die Anleitung auch ausgedruckt und möchte dies besondere Tuch stricken. Ich schaffe es aber im moment noch nicht anzufangen habe noch sovieles was erst noch fertig werden mu. Aber kommende Woche werde ich anfangen,
    glg bea

    AntwortenLöschen
  22. danke schön liebe Anett, ich fange morgen an mit dem Tuch, Wolle ist schon gewickelt....

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  23. Merci beaucoup pour le partage. Présentement, je suis vraiment occupée avec mes études mais dès que j'aurai un peu de temps, je pense m'occuper à faire ce joli châle!
    Merci merci infiniment!
    Bonne journée.
    Vanessa.

    AntwortenLöschen
  24. Gestern abend habe ich angefangen und bin schon ganz schön weit gekommen. Strickt sich prima, Dein Muster. Bin noch am Überlegen, ob es eine grosse oder eine kleine Elfe werden soll. Hast Du Masse dazu? Ein allzu grosses Tuch mag ich dann wieder nicht tragen.
    Danke und Gruss LiLo

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Anett,
    so ich habe nun den 1 Teil gestrickt,es hat Freude gemacht.Nicht böse sein,ich hätte einen kleinen Vorschlag.
    Ich glaube es wäre einfacher auf den 1 Teil auch die Maschenanzahl anzugeben bis wohin Frau stricken soll,Somit auch für Teil2 und drei, ist nur ein Vorschlag,sonst ist alles Bestens.
    LG.
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  26. Merci pour tout ce travail de transcription de ton beau châle fait avec Amour, encore Un grand merci pour ton grand coeur pour toutes les tricoteuses

    AntwortenLöschen
  27. Wenn ich Deine Sachen sehe, dann tut es mir zum ersten Mal leid, dass ich nicht stricken kann... ein Genuss fürs Auge. Deine Anleitung ist ja der Hammer - so viel Arbeit! GLG Heidi

    AntwortenLöschen
  28. Nice articles. I'm just blogwalking and very happy to stop here. And also give you some comment here.

    Dont forget to give us some your comment into my blog too.

    Thanks for share,
    * Rio Prasetyo *

    AntwortenLöschen
  29. Anonym21:49

    Ich kann es gar nicht fassen, so schön ist das hier! Erst heute wurde ich auf Dein Blog aufmerksam und sofort hat es mich in seinen Bann gezogen! Mit einem Crazy Herbstwind Zauberball sitze ich jetzt vor dem PC und stricke Deine Elfenstille mit.
    Weißt Du, was mich so ganz besonders anspricht?
    Es ist die (Be)Deutung, die aus Deinem Tuch mit den Rinden, Eicheln und Blättern spricht. Und das mir - als ganz kirrem Baumfan, der ich bin! Leider musste ich wegen Abmahnungsquerelen, die noch nicht ausgestanden sind, im Sommer meine Baumsite löschen, doch ich werde einen Teil davon in mein Strickblog setzen. Es steckte so viel Herzblut drinnen!
    Du wirst mich noch oft hier finden!

    Herzliche Elfengrüße von einer Naturliebhaberin!
    ULL-Rike

    Komm mich doch mal besuchen:
    http://lukreativ.blogspot.com/2011/11/ich-kann-nicht-anders.html

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Anett,
    ich kann aus Zeitmangel leider nicht mitstricken,aber werde die Anleitung Speichern und später nach stricken.
    Eine tolle Anleitung wo auch Anfänger mithalten können findet man selten,du hast dir sehr viel Mühe gemacht,Danke!
    Liebe Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
  31. Hallo, Anett!
    Sabine hat mich auf dein schönes Tuch und das gemeinsame Stricken aufmerksam gemacht, und ich möchte gerne dabei sein. Hatte zwar Probleme, alles auszudrucken ( soooo klein ), aber ich denke, daß krieg ich hin. Herzlichen Dank für die Gelegenheit und deine tolle Anleitung!
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  32. ooh ist das eine tolle Idee - ich bin über einen anderen Blog auf dich gestossen und ich glaub ich mach mit, hab noch tolle graue Wolle hier liegen und das Tuch ist soooo schön!

    AntwortenLöschen
  33. Huhu Anett,

    ich habe nun auch angefangen zu stricken ... Dein schönes Tuch wollte ich mir nicht entgehen lassen.

    Kleiner Verbesserungsvorschlag meinerseits: im Chart Maschen ohne Bedeutung nicht einfärben. Mein Drucker z.B. hat das Grau so dunkel eingefärbt, dass es sich bei nicht so optimaler Beleuchtung nur unwesentlich vom eigentlichen Muster unterscheidet :-( Außerdem spart es Tinte/Toner, denn weiß muß nicht gedruckt werden ;-)

    Jetzt werde ich die letzten 4 Musterreihen stricken und dann ungeduldig auf Freitag warten :-)

    Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Anett,

    mein Problem: ich habe ohne nachzuzählen nun 163 Maschen auf der Nadel. Kann das so bleiben oder muß ich aufribbeln??

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  35. Danke, Anett :-)

    Ja, Excel ist so eine Sache für sich und hier im Haus das Lieblingswerkzeug des Hausholzwurms. Ich selber benutze es nur im absoluten Notfall ;-D

    Und jetzt noch ein groooßes Dankeschön an Dich für dieses tolle Tuch und Deine ganze Arbeit, die Du in diese Aktion steckst ♥♥♥

    Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen
  36. ich hab lange nach einem tuch gesucht welches mir auf anhieb gefällt und DAS wirds werden ;O)
    ich bin zwar geübte strickerin, aber ein ruch habe ich noch nicht gemacht. also mache ich hier einfach mal mit und hoffe ich halte die langen reihen durch ;O)

    lg cyberlix

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Anett,
    mein Pulli ist fertig und jetzt überlege ich, ob ich mich nicht doch noch zu den Elfenstrickerinnen gesellen soll. Habe ich das richtig verstanden, es gibt 3 verschiedene Tuchgrößen? Reichen die 420 LL auch für das mittelgroße Tuch? Ich habe hier noch die Color Flow, aus der Du die Maluka gestrickst hast, deren Farben einer Eiche (wenn man das Sommergrün mitrechnet), denke ich, recht nahe kommen. Kann ich auch mit Nadelstärke 4 stricken oder reicht dann die Wolle nicht?

    Vielen Dank für dieses wunderschöne Muster, Du hast Dir so viel Arbeit mit diesem Projekt gemacht. Ich finde es klasse, dass Du das Tuch mit uns hier strickst.

    Ganz liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Anett ,
    was für ein schönes Tuch (:-) ich habs durch Zufall gefunden und sofort gespeichert , werde am WE anfangen . Lieben Dank für diese schöne Anleitung .
    LG Sigi

    AntwortenLöschen
  39. Oh, da mach ich doch auch mit, vielleicht geht es sich ja noch aus, daß es für Weihnachen für meine Mutter fertig ist. Gerade habe ich türkise Maulbeerseide fertiggesponnen und ich denke, die werde ich nehmen.
    Danke für diese wunderbare Anleitung!
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Anett!

    Ich bin gestern durch SaLü auf dein Tuch aufmerksam geworden und ich bin echt angefixt. Ich habe soeben mein erstes Tuch mit Muster auf den Nadeln, obendrein noch mit selbst gesponnener Wolle.
    Danke das du das mit uns teilst.
    ich würde mich freuen, wenn du mich auch bein den Strickerinnen auflisten würdest, Bilder stelle ich in meinen Blog, sobald ich ausreichend zu zeigen habe.
    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  41. Nachdem ich mich so lange nicht entscheiden konnte, ob ich das Tuch stricke oder nicht (ich stricke zwar schon sehr lange, aber beim Tücherstricken bin ich Neuling), habe ich mich jetzt doch dazu entschlossen. Ich freue mich schon richtig auf das Stricken.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  42. Ich habe das Tuch eben bei ULL-Rike entdeckt und finde es wunderschön. Die Idee, 2 M. am Rand zuzunehmen, um eine länglichere Form zu erhalten, ist gut. Die Beschreibung finde ich sehr ausführlich. Vielleicht stricke ich es irgendwann auch einmal.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar